Vorstellung und Frage zum Nachlass

Begonnen von unknown, September 11, 2022, 13:17:53 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Lupus

Hallo,

bei dem Gerät unten rechts im Schrank dürfte es sich um ein Mikrotom, ein sog. Schaukelmikrotom handeln.

Hubert

Fraenzel

Hallo unknown,
auf dem Schrank im ersten Foto sehe ich andeutungsweise rechts eine vermutete Mikrowaage. Die wäre für den einen oder anderen hier von Interesse. Ein Foto auch von der Waage links wäre von Interesse.
Gruß
Peter
auch ich mag das "Du"

unknown

Hallo zusammen,
bin gerade auf Dienstreise und melde mich im Anschluss wieder.
Danke aber schon mal für die wertvollen Hinweise und Einschätzungen. Das wird mir schon weiter helfen.
Zuhause mache ich auch gerne noch Fotos von den Waagen.
Und wenn jemand Interesse an der an oder anderen Sache hat, wäre dlies mir ggfs lieber, als alles in die Bucht zu stellen.
Wie gesagt, gerade nur am Handy abends kurz eingeloggt.
Grüße
Ralf

rhamvossen

Hallo,

Vielleicht kannst du alles zusammen verkaufen inkl. Schrank. Das ganze passt sehr gut zusammen und da müsste doch Jemand Interesse in haben. Beste Grüsse,

Rolf

Klaus Wagner

Hallo Unbekannter,

ich habe vor Jahren mehrere Dinge bei eBay verkauft und ordentliche Preise erzielt. Wichtig ist dabei folgendes:

1. Verkaufe jedes Teil einzeln. Alle miteinander werden vermutlich als  "Ramsch" angesehen.
2. Erstelle zu jedem Teil ein paar aussagekräftige Fotos.
3. Der Text muss selbstverständlich den Tatsachen entsprechen.
4. Beginne mit dem Startpreis von 1€. Wenn der zu  hoch ist, bekommst Du keine Gebote.
5. Wähle eine Laufzeit von ein paar Tagen.
6. Ganz wichtig: Bestimme das Auktionsende selbst. Ideal ist So. Abend 22 Uhr. Da ist der Krimi vorbei und die Leut´ bieten zu Schluss recht ordentlich.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Viele Grüße
Klaus

Peter V.

#20
Hallo ralf,

ich sehe gerade diesen Satz:
Zitat
Bei letzterem hatte ich bspw. ein Aha-Erlebnis mit einem recht seltenen Bang-Olufsen Plattenspieler, den ich nicht als besonders identifiziert hätte. In der Tat wird diese aber vierstellig gehandelt.
Interessant.

Klar - da kann man sich schwer verschätzen. Wer würde schon glauben, dass eine winzige Bakelit-Einschlaglupeupe von Zeiss Jena, die man wohl als Unwissender ohne großes Nachdenken vielleicht dem nächstbesten Kind geben würde, für u.U. über 600 bis 1000 EUR gehandelt wird?

Aber , ehrlich gesagt: Vierstellig ist bei Deinen Objekten ziemlich sicher gar nichts. Ich würde alle Objekte eher im deutlich unteren dreistelligen Bereich ansiedeln, manche dürften maximal eher an der Dreistelligkeit kratzen. Zumal bei vielen der Zustand auch nicht so dolle ist.

Das ganze Ensemble ist als "Deko" nett anzuschauen, ein Laie mag es auch "beeidnruckend" finden und wertvoll einschätzen, für ersthafte Sammlerist es aber uninteressant.

Das sieht so aus, als habe da jemand auf dem Flohmarkt wissenschaftliche Gerate etwas wahllos zusammengekauft, die er (oder sie) mehr oder weniger günstig bekommen hat.

Winen richtigen Schatz kann ich unter diesen Objekten nicht ausmachen.

Hezrliche Grüße
Peter


PS:
Zitat4. Beginne mit dem Startpreis von 1€. Wenn der zu  hoch ist, bekommst Du keine Gebote.

Das kann ich nur wärmstens untertstützen. Leider findet man "ab 1 EUR"-Angebote so gut wie gar nicht mehr auf Ebay, weil alle Angst haben, dass etwas "zu billig" weggehe. Das ist Unsinn, gut beschrieben Dinge erreichen immer ihren realistischen Wert. Für mich z.B. sind solche Angebot mit Mindestgebot völlig uninteressant, ich beachte sie gar nicht. Entweder ab 1 EUR oder ein richtiger Sofortkaufpreis. Aber das muss natürlich ejder selbst wissen...
Ich benutze in der Regel das generische Maskulinum. Selbstverständlich sind darin alle aktuell 72 Geschlechter mit inkludiert.

unknown

#21
Hallo zusammen,
heute nun endlich die Zeit gefunden, mal wieder im Internet zu arbeiten. Sorry, aber berufliche und private Seiten forder auch viel Zeit, da ist abends oft die Energie weg. ::)

Danke noch einmal für die zahlreichen Hinweise und Empfehlungen. Ich werde diese Sammlung dann nach und nach in die Bucht stellen, so wie ihr es empfohlen habt. Der Sammler kam aus der medizinischen Technik Branche, daher sicher das Interesse. Kann mir vorstellen, dass er das ein oder andere Mikroskop günstig bei einer Uni erhalten hat. Sicher aber noch vor der 2000 ern.  8)
Außerdem war er begeisterter Flohmarkt Besucher und hat dort bestimmt noch das ein oder andere Teil gefunden.
Das daher nicht alles zu einander passt oder eine Sammler Systematik zu erkennen ist, kann ich gerne glauben.

Neben den gezeigten Stücken sind noch ein paar Mikroskopobjektive dabei, und Sachen, die ich nicht identifiziren kann.  ???

Und ein paar Waagen.
Davon wie gewünscht auch Bilder.


Nochmals Dank!

Grüße
Ralf

unknown

Waage 1- recht groß

unknown

#23
Waage 2- die eher mini und zum Klappen.

unknown

#24
Waage 3- mittlere Größe und auch zum  Zusammenbauen.

unknown

Waage 4- aus Übersee :-)

unknown

#26
Weiß jemand, was das sein könnte?

EDIT: Da schrieb schon Lupus: ein Schaukelmikrotrom- Was immer das sein mag.  :-X

unknown

Fachbezeichnung?
Objektträger?

Jürgen Boschert

Hallo Ralf,

das ist eine Cambridge Rocking Microtome, ein Schaukelmikrotom.
Beste Grüße !

JB

unknown

Das Ding muss auch irgendwas mit Zucker Bestimmung zu tun haben.
Objektive sind dran, aber richtig Einordnen kann ich es nicht.