Autor Thema: Unbekannter Ciliat  (Gelesen 290 mal)

Schraube

  • Member
  • Beiträge: 288
    • mikrokosmos.gallery
Unbekannter Ciliat
« am: Oktober 20, 2022, 22:40:13 Nachmittag »
Hallo zusammen

Ich habe den Foissner gewälzt, aber bin nicht fündig geworden. Es passt nichts so recht, aber vielleicht sehe ich es einfach nicht. Was könnte das sein? Fundort, nährstoffreicher Tümpel im Bodensatz. Der Teich, den ich immer beprobe.

Die Form erkennt man am besten am Übersichtsbild (mit dem 40x gemacht).  Und dann ein paar Detailaufnahmen. Bei den Zellkernen sehe ich mehrere einzelne.

Danke für Tipps.

Gruss
Roli

Mikroskop: Leica DMRE
Website: https://www.mikrokosmos.gallery

SNoK

  • Member
  • Beiträge: 480
    • Kralls beste Seite
Re: Unbekannter Ciliat
« Antwort #1 am: Oktober 20, 2022, 23:01:48 Nachmittag »
Moin Roli,

was hältst Du von Litonotus cyngus? Schau mal in Foissner Band IV, Seite 322, Abb. 12. Aber wo bleibt diesmal Dein „Schraube-Blau“?

Grüße
Stephan
« Letzte Änderung: Oktober 20, 2022, 23:13:40 Nachmittag von SNoK »
Leica DMRB (HF, DF, Phako, Pol, DIK), Leitz Dialux (HF, Phako, Pol, DIK)
Leica: Plan Fluotar, Plan Apo; Leitz: NPL, PL
Stemi: MBS 10, Wild Heerbrugg M5
Kameras: Sony alpha 6500
Webseite: https://kralls.de
Vorstellung: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=41749.msg308026#msg308026

Schraube

  • Member
  • Beiträge: 288
    • mikrokosmos.gallery
Re: Unbekannter Ciliat
« Antwort #2 am: Oktober 20, 2022, 23:07:42 Nachmittag »
Hallo Stephan

Vielen Dank für die Hilfe. Ja, den hatte ich auch auf dem Radar. Aber die Zellkerne passten mir irgendwie nicht und die Form. Die REM-Aufnahmen im Band IV, S.324 sehen aber ziemlich danach aus, ja.  Ich habe mich für den neutralen Weissabgleich entschieden um die Bestimmung nicht durch die blaue Farbe zu stören :).

Gruss
Roli
Mikroskop: Leica DMRE
Website: https://www.mikrokosmos.gallery