Autor Thema: Nassulopsis elegans  (Gelesen 2075 mal)

Michael Plewka

  • Member
  • Beiträge: 1517
    • plingfactory
Nassulopsis elegans
« am: Mai 25, 2010, 09:19:36 Vormittag »
Liebes Forum,

nachdem hier im Forum  vor kurzem so viele schöne  Bilder zu Nassula ornata gezeigt worden sind, zeige ich jetzt mal eine verwandte Art, nämlich  Nassulopsis elegans (Größe ca. 190µ), die ich in einer austrocknenden Pfütze mit Blaualgen fand .
Hier ein  Exemplar, das durch leichtes Anpressen bereits festgelegt ist. (Bei schwimmenden Exemplaren ist das Längen/Breiten-Verhältnis ähnlich wie beim Pantoffel“tier“). Nassulopsis elegans ist erkennbar an einem apikalen blau bis blauvioletten Pigmentfleck, welcher aus kleinen Vakuolen besteht.  Weiterhin erkennbar: Nahrungsvakuolen und zwei Kontraktile Vakuolen:





Vorderteil eines gequetschten Exemplars mit Fokus auf die Reuse (R) und den Makronucleus (Ma). Ebenfalls ist links von der Reuse das Synhymenium (Sy;  = hypostomiales Wimpernband) zu sehen. Die kleinen Körnchen sind Extrusomen (Mucocysten ):





 Links: Fokus auf die Reuse (R) und das Synhymenium gelbe Pfeilspitzen).  Weiterhin zu sehen: Pigementfleck (PF), Nahrungsvakuolen (NV) und Kontraktile Vakuole (KV) Rechts: Die Reuse scheint  von  einer Membran umhüllt zu sein.




beste Grüße Michael Plewka


steffenclauss

  • Member
  • Beiträge: 491
    • Penard.de
Re: Nassulopsis elegans
« Antwort #1 am: Mai 25, 2010, 18:59:14 Nachmittag »
Hallo Michael,

Danke für den Interessanten Beitrag!

viele Grüße
Steffen

Michael Plewka

  • Member
  • Beiträge: 1517
    • plingfactory
Re: Nassulopsis elegans
« Antwort #2 am: Mai 26, 2010, 21:32:32 Nachmittag »
hallo Steffen,
es freut mich natürlich, wenn der Beitrag einigen Forumsmitgliedern was nützt...
Insofern noch die Rückmeldung von mir, dass mich Dein letzter Beitrag dazu angeregt hat, bei jeder Microcystis genau hinzuschauen, ob es nicht doch eine Enteromyxa handelt. allerdings muss ich - gemäß deinem Tümpelprobeneimer-Repzept - noch 4 Jahre warten.......

beste Grüße Michael

steffenclauss

  • Member
  • Beiträge: 491
    • Penard.de
Re: Nassulopsis elegans
« Antwort #3 am: Mai 26, 2010, 22:42:02 Nachmittag »
Hallo Michael,

wenn Du an Enteromyxa interessiert bist, lasse ich Dir gerne ein Probe zukommen. Die Massenentwicklung hält noch an!

viele Grüße
Steffen

Michael Plewka

  • Member
  • Beiträge: 1517
    • plingfactory
Re: Nassulopsis elegans
« Antwort #4 am: Mai 27, 2010, 06:23:12 Vormittag »
hallo Steffen,
ich habe Dir eine Nachricht geschickt...
beste Grüße Michael