Autor Thema: Mikroskopieabende des NWV-Wuppertal in der Uni Wuppertal  (Gelesen 2654 mal)

Ralf

  • Member
  • Beiträge: 773
    • Kleine Lebewesen mit dem Milkroskop betrachtet
Mikroskopieabende des NWV-Wuppertal in der Uni Wuppertal
« am: Juli 26, 2011, 21:11:13 Nachmittag »
Hallo,

hier die neuen Termine, jeweils Montags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr:


17. Oktober 2011:        Etzold Färbung botanischer Schnitte (auch mit Etzold "grün"), Präparationsabend; Dr. Ralf Wagner

14. November 2011:     Moose I; Lebermoose und Laubmoose: Sammeln, Herbarisieren, Mikroskopieren; Dr. Ralf Wagner

12. Dezember 2011:     Jahresrückblick, bitte auch eigene Mikrofotos mitbringen; Dr. Ralf Wagner

16. Januar 2012:          Moose II; Mikroskopische Untersuchungen zur Bestimmung von Tormoosen; Dr. Ralf Wagner

13. Februar 2012:        Kristalle im polarisierten Licht; Dr. Ralf Wagner

19. März 2012:  
          Mikrofotografie mit digitalen Kompaktkameras und anschließende Bildbearbung mit freier Software; Dr. Ralf Wagner

Die Mikroskopieabende finden in der Uni Wuppertal im Mikroskopielabor des Lehrstuhls für Didaktik der Biologie Ebene 11, Gebäude L, Saal 27 statt (dem Haupteingang gegenüber, Treppe hoch, dann nach rechts zum Seiteneingang. Im Gebäude zum Fahrstuhl auf der linken Seite bis L-11, immer links halten!). Zu erreichen mit den Buslinien 615 und 645 ab Hauptbahnhof, Haltestelle „Gaußstraße“ direkt vor dem Haupteingang.

Gäste sind herzlich willkommen. Es wird von der Universität Wuppertal eine ausreichende Anzahl an guten Mikroskopen zur Verfügung gestellt.

Die Mikroskopieabende in Wuppertal sind eine Veranstaltung der Sektion Mikroskopie des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal e.V. :
http://www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de/




« Letzte Änderung: August 03, 2011, 20:38:10 Nachmittag von Ralf »

Hugo Halfmann

  • Member
  • Beiträge: 1661
Re: Mikroskopieabende des NWV-Wuppertal in der Uni Wuppertal
« Antwort #1 am: Februar 07, 2012, 23:43:22 Nachmittag »
Ich schieb´das mal hoch, sonst findet´s ja keiner...
Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Hugo Halfmann