Autor Thema: Anfängerfrage  (Gelesen 13195 mal)

gruenschnabel

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Anfängerfrage
« Antwort #30 am: April 08, 2014, 21:26:23 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,

es ist eine 10 Watt Halogenglühbirne eingebaut.

Licht ist meiner Meinung nach genug vorhanden, nur mit der Bildschärfe und Tiefenschärfe klappt es nicht so gut...


Viele Grüße
gruenschnabel
Will Wetzlar V 365, Hellfeldkondensor

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12915
Re: Anfängerfrage
« Antwort #31 am: April 08, 2014, 21:33:24 Nachmittag »
Hallo,

Zitat
(Die Objektive sind bestimmt auch nicht für diese Anwendung hergestellt worden, oder?)

Wie meinst Du das denn  ???


Sind die Objektive evtl. durch eingetrocknetes Öl verkrustet (auch das 40er wird gelegentlich durch Versehen gerne mal in Öl gebadet).? Am besten mal die Objektive herausschrauben und mit einer starken Lupe (im Ermangelung derselben mit einem umgedrehten Okular) betrachten. Ggf. mit Q-Tips und Wundbenzin aus der Apotheke reinigen.
Tiefenschärfe ist so eine Sache. Beim 100er-Objektiv kann die Tiefenschärfe recht gering sein. Aber eine Ebene sollte sich schon halbwegs scharf abbilden lassen.

Wenn Du offenbarst, in welcher Stadt Du wohnst (NRW ist verd.......groß! )  fände sich vielleicht ein Mikroskopiker in Deiner Nähe, der sich mal dein Mikroskop anschauen könnte. Fehlersuche per Ferndiagnose ist sehr mühsam, ein erfahrener Mikroskopiker erkennt oft mit einem Blick, wo der Fehler liegt.

Herzliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: April 08, 2014, 21:38:09 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

gruenschnabel

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Anfängerfrage
« Antwort #32 am: April 08, 2014, 22:40:52 Nachmittag »
Hallo Peter,

ich dachte ich hätte irgendwo gelesen, dass die älteren "Will Objektive" noch nicht so eine gute Bildqualität haben wie die neueren von Hund.


Guter Tipp mit dem umgedrehten Okular  :)
Die Objektive scheinen sehr fest zu sitzen, ich trau mich nicht mit so viel Kraft daran zu drehen. Was muss ich beim Herausdrehen beachten? Sind es Rechtsgewinde?

Habs versucht indem ich das Mikro auf den Tisch stelle und mich auf den Boden hocke, mit ner Taschenlampe das Objektiv anleuchte. Die Linsen scheinen sauber und unzerkrazt zu sein.

Wohnen tu ich so zwischen Hamm und Lippstadt etwa.

Viele Grüße
Sascha
« Letzte Änderung: April 08, 2014, 22:43:37 Nachmittag von gruenschnabel »
Will Wetzlar V 365, Hellfeldkondensor

gruenschnabel

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Anfängerfrage
« Antwort #33 am: April 08, 2014, 22:46:09 Nachmittag »
Wattstäbchen machen doch bestimmt winzige Kratzer auf der Linse, oder?  ???
Will Wetzlar V 365, Hellfeldkondensor

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12915
Re: Anfängerfrage
« Antwort #34 am: April 08, 2014, 22:46:24 Nachmittag »
Hallo Sascha,

die Objektive von Will sind aber keinesfalls schlecht! Das Gewinde ist ein normales Gewinde, also links herum ausdrehen. Die Rohrzange solltest Du nicht grade benutzen, aber mit der Hand kannst Du durchaus etwas beherzter zugreifen. Objektive sitzen manchmal erstaunlich fest.
Schwierig ist die Beurteilung Deiner Beschreibung. Was ist für Dich "scharf"? Das ist ja sehr subjektiv und vielleicht erwartest Du zuviel? Deshlab mein Tipp, sich lieber einmal helfen zu lassen, indem man einen Erfahrenen einen Blick durch das Mikroskop werfen läßt.

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12915
Re: Anfängerfrage
« Antwort #35 am: April 08, 2014, 22:48:04 Nachmittag »
Hallo,

Wattstäbchen machen doch bestimmt winzige Kratzer auf der Linse, oder?  ???

Sicher! Wenn Du sie vorher in "Viss" tunkst oder minutenlang trocken mit Kraft auf den Linsen herumreibst  ;)  ;D Sonst nicht....
Im Ernst: Wundbenzin nehmen, gibt's in jeder Apotheke für wenig Geld. Stäbchen damit benetzen und sanft wischen, kreisförmig von innen nach außen. Da passiert nix!

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)