Autor Thema: Bismutkristall  (Gelesen 3667 mal)

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3048
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Bismutkristall
« am: Mai 03, 2014, 18:58:31 Nachmittag »
Zum grauen Wochenende muß etwas Farbe rein.

Was eignet sich besser als ein synthetischer Bismutkristall (oder lieber Wismut ?).


Es sieht verrückt verfremdet aus, ist aber nur ein Stack mit 50 Bilder und mit HeliconFocus Pro in Schrägansicht gezeigt.
Die Farben schillern durch Oxidation je nach Lichteinfall und machen die Aufnahme nicht einfacher.
Am Makrostativ mit Rodagon 80mm, 3 LEDs , Canon 450D.

Viel Spass und bunte Grüße
Peter
« Letzte Änderung: Februar 19, 2015, 17:34:48 Nachmittag von peter-h »

Bernd Kaufmann

  • Member
  • Beiträge: 1114
    • aquamax - die Website zum Thema Algen und Aquaristik
Re: Bismutkristall
« Antwort #1 am: Mai 03, 2014, 19:23:51 Nachmittag »
Hallo Peter,

das ist genau das richtige bei diesem Wetter. Wundervoll und perfekt präsentiert. Danke!
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Lieber per Du.

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4424
Re: Bismutkristall
« Antwort #2 am: Mai 03, 2014, 19:41:40 Nachmittag »
Hallo Peter.
Sehen immer aus wie moderne Kunst (Hundertwasser, ...).
Auch wenn hier in Hamburg blendendes Wetter. ;)
Ich habe auch einen bei Mir rumliegen. Hast Du das Foto mit einem Makro gemacht (die Kristalle sind ja recht groß)?
Liebe Grüße, Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3048
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Bismutkristall
« Antwort #3 am: Mai 03, 2014, 23:44:28 Nachmittag »
@ Jorrit,

ich hatte geschrieben :
Am Makrostativ mit Rodagon 80mm, das ist sicher kein Mikroobjektiv, aber das übersieht man schnell. ;)

Gruß
Peter

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12240
Re: Bismutkristall
« Antwort #4 am: Mai 04, 2014, 19:17:29 Nachmittag »
Lieber Peter,

ja, was soll man dazu sagen - außer: TOLL!!!!!

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Florian Stellmacher

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 2965
Re: Bismutkristall
« Antwort #5 am: Juni 07, 2014, 03:55:38 Vormittag »
Lieber Peter,

meine Gratulation zu Deinem grandiosen Foto des Monats - so etwas bleibt in Erinnerung und regt die Phantasie an. Für mich hat das etwas Architektonisches, beinahe wie über den Dächern einer postmodernen Metropole.

Herzliche Grüße,
Florian
Vorwiegende Arbeitsmikroskope:
Zeiss Axioskop 40 (DL, Pol, AL-Fluoreszenz)
Olympus BHS (DL, Pol, Multidiskussionseinrichtung)
Leitz Orthoplan (DL, DF, Pol, AL-Fluoreszenz)
Zeiss Phomi I - III (DL, DL-DIK, Phako, AL-Fluoreszenz)
Wild M400 Fotomakroskop (DL, DF, AL, Pol)

Oecoprotonucli

  • Member
  • Beiträge: 1873
Re: Bismutkristall
« Antwort #6 am: Juni 07, 2014, 10:25:03 Vormittag »
Hallo zusammen,

so etwas bleibt in Erinnerung und regt die Phantasie an. Für mich hat das etwas Architektonisches, beinahe wie über den Dächern einer postmodernen Metropole.

Ja, bei mir ganz ähnlich. Es kommen einem wahrhaft philosophische Gedanken über die "Zusammensetzung der Welt" überhaupt: Hier äußert sich ja klar eine Ordnung, die aus dem noch Kleineren (atomaren) kommt. Letztlich steckt das natürlich in allen Dingen, aber hier wird es einem so schön bewußt...

Viele Grüße

Sebastian
Ich benutze privat:
Leitz SM-Lux mit (LED-) Durchlicht und Phaco-Ausrüstung (ca. 1975-77)
Hensoldt Wetzlar Stereomikroskop DIAMAL (1950er Jahre)

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3172
Re: Bismutkristall
« Antwort #7 am: Juni 08, 2014, 22:44:02 Nachmittag »
Hallo Peter,

nachdem ich Dein tolles Foto gesehen hatte, versuchte ich mich als Nachahmungstäter – ohne vorzeigbaren Erfolg.
In meiner „Wut“ traktierte ich einen Kristall mechanisch, thermisch und chemisch und könnte, wenn Du es erlaubst, drei Fotos beisteuern, die thematisch passen, aber keine Konkurrenz darstellen.

Viele Grüße,
Heiko

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2125
    • Vorstellung
Re: Bismutkristall
« Antwort #8 am: Juni 08, 2014, 23:07:05 Nachmittag »
Hallo Heiko,

Mach bitte dazu einen neuen Thread auf.

Herzliche Grüsse,
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone