Autor Thema: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.  (Gelesen 10952 mal)

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3134
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #30 am: Februar 15, 2015, 11:07:01 Vormittag »
Liebe Firmenmixer,

nun habe ich mich doch noch an die Arbeit gemacht und etwas mehr gemessen. Wie steht es um die Kompatibilität ?


Erklärungen :
Der CVD-Wert wurde für die Wellenlängen 440nm und 680nm ermittelt Die Meßunsicherheit beträgt +/- 0,05%. Als Multibandfilter für die beiden Wellenlängen ist ein Schott UG 5 mit 3mm Stärke eingesetzt. In Verbindung mit einer weißen LED ergeben sich 2 sehr deutliche Intensitätsspitzen. Die Kamera Canon 450D zur Dokumentation wurde über spez. Adapter so an das Mikroskop angebracht, dass der Chip genau in der Zwischenbildebene lag. Die Abstandsmessung wurde mit FITSWORK durchgeführt, die Grafikaufbereitung und Polynomanpassung mit einem eigenen Programm.


Nur 6 Objektive gemessen, aber doch recht eindrucksvolle Informationen. Es fehlt noch die Messung der Bildfeldwölbung, aber dieser Aufwand ist mir z.Zt. zu hoch.
Auch die fast CVD freie Korrektur der Nikon CF-Reihe ist schön zu sehen. Nikon hat dazu um 1987 eine kleine Schrift gebracht, welche auch in einer Grafik die CVD erläutert. Die hier gezeigten Ergebnisse stehen nicht im Widerspruch zur Schrift.

Warum so widersprüchliche Aussagen über die beste Kombination von unterschiedlichen Fabrikaten mit Objektiv-Okular-Mixturen? Bei der Kopplung mit einer Relaisoptik für die Kamera kann die unterschiedliche Lage der beiden Pupillen (Okular-Kameraoptik) zu Fehlanpassungen führen. Am häufigsten wird die Bildfeldwölbung dadurch beeinflußt (leicht nachprüfbar).

Weiter guten Mix - Helau und Alaaf !
Peter H.

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4296
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #31 am: Februar 15, 2015, 11:25:23 Vormittag »
Hallo Peter

Danke, so eine Gegenüberstellung kenne ich nicht - echt spitze ...

Liebe Grüße


Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2537
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #32 am: Februar 15, 2015, 11:50:19 Vormittag »
Lieber Peter,

danke für deine Messungen, die sehr aufschlussreich sind.

Das heisst also Zeiss erfordert die stärkste Kompensation, Olympus die schwächste und Leitz liegt so in der Mitte.
Was also eigentlich gar nicht geht ist die Kombination Zeiss-Olympus während Zeiss-Leitz und Leitz-Olympus eventuell tolerierbar sind.

Könntest du noch ein Zeiss Jena Objektiv in den Vergleich aufnehmen ?

vielen Dank und viele Grüsse
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Photomikroskop II, AL, DL, HD, Pol, Ph, DIC
Zeiss Inversm. IM35, DL, Ph, Pol, EPI-Fl
Zeiss Stemi 2000 C
Zeiss Reisem. Standard Junior Aufrecht u. Invers, DL, HD, Ph, Pol

Vorst. Wilfried48
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3134
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #33 am: Februar 15, 2015, 12:34:31 Nachmittag »
Lieber Wilfried,

mit CZJ bin ich sehr dünn bestückt, aber ein Apo 40/0,95 K kann ich noch nachliefern  ;D.

Schönen Sonntag
Peter

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1369
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #34 am: Februar 15, 2015, 16:47:09 Nachmittag »
Hallo Peter,

Danke für die Tests. Ich zweifele gar nicht an die Messungen, ich wurde aber gerne auch das End-ergebnis sehen, also den Okular Mikrometer. Wilfried hat schon eins gezeigt. Es kann gut sein das der Fehler bei mir liegt aber wo? Ich habe gerade was getestet mit verschiedene Abstanden zwischen Okular und Kamera-objektiv, so sauber wie das P10x der Mikrometer zeigt, so kriege ich es nicht mit das Kpl10x. Ausserdem sehe ich der Unterschied schon beim visuelle Beobachtung. Abgesehen von die Sache mit das Neofluar-40, mit die Zeiss-Winkel Objektive ist es für mich deutlich das das P10x ein besseres Bild gibt als die Original-Okulare. Auch darum wurde einen unabhängigen Test interessant sein. Das Angebot dir die Objektive und Okulare zu schicken für solch einen Test gilt also immer noch. Für diesem Moment habe ich aber genug das Objektmikrometer angeschaut und werde mal wieder das wirklich interessante Material beobachten ;). Beste Grüsse,

Rolf
« Letzte Änderung: Februar 15, 2015, 16:50:27 Nachmittag von rhamvossen »

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3134
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #35 am: Februar 15, 2015, 17:16:23 Nachmittag »
Auf besonderen Wunsch.

Eine Ergänzung der Übersicht mit einem CZJ-Objektiv.


Das nenne ich Kontinuität !


Hier liegen sicher einige Jahre dazwischen.

@Rolf,
Zu Deinem Anliegen bin ich jetzt auch überfordert. Aber bitte keine Teile schicken, ich habe die Testreihe beendet. Um belastbare Ergebnisse für eine Objektiv-Okular-Kombination zu präsentieren ist ein nicht unerheblicher Aufwand nötig. Es darf dann keine Kamera mit einer Optik im üblichen Sinn verwendet werden. Als Empfänger muß ein Auge nachgebildet werden.

Viele Grüße
Peter


wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2537
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #36 am: Februar 15, 2015, 18:50:31 Nachmittag »
Lieber Peter,

vielen Dank für diese schöne und aufwendige Arbeit!

Zeiss Jena scheint also mit Zeiss West oder Leitz in etwa gleich gut zu harmonieren.

viele Grüsse
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Photomikroskop II, AL, DL, HD, Pol, Ph, DIC
Zeiss Inversm. IM35, DL, Ph, Pol, EPI-Fl
Zeiss Stemi 2000 C
Zeiss Reisem. Standard Junior Aufrecht u. Invers, DL, HD, Ph, Pol

Vorst. Wilfried48
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4296
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #37 am: Februar 15, 2015, 21:51:31 Nachmittag »
Hallo Peter

Zu dem folgenden Text von Dir habe ich noch eine Frage:

 "Es darf dann keine Kamera mit einer Optik im üblichen Sinn verwendet werden. Als Empfänger muß ein Auge nachgebildet werden"

Das habe ich schon vermutet, aber wie hast Du das geloest, sprich, was ist der Empfaenger?!?

Liebe Gruesse

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3134
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Firmenmix-kombination Okular-Objektiv.
« Antwort #38 am: Februar 15, 2015, 23:13:48 Nachmittag »
Hallo Gerhard,

ich habe das Problem, bzw. diese Technik noch nicht aufgebaut. Ob ich es je untersuchen werde steht noch in den Sternen. Selbst für die CVD nur eines Okulars zu untersuchen ist ein Aufbau auf einer optischen Bank nötig. Vielleicht hat sonst noch jemand Lust und eine gute Idee das zu untersuchen.  ;)

Viele Grüße
Peter