Autor Thema: Ein Axioplan kommt selten allein  (Gelesen 9617 mal)

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Ein Axioplan kommt selten allein
« am: Juli 04, 2015, 17:16:20 Nachmittag »
Hallo.
Wie vieleicht einige wissen, besitze ich ein Axioplan. Heute ist mir ein zweites Axioplan über den Weg gelaufen. Zwar ohne DIC, Auflicht und "Universal-Kondensor".
Dafür mit 3x Plan-Apochromaten (20,63,100) und 1x Plan-Neofluar (40x) und einem Achroplan (10x). Durch die Plan-Apos war der Kaufpreis einfach sehr verlockend und es wird mir am 6.7.2015 vorbeigebracht. :)


Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

ruhop

  • Member
  • Beiträge: 579
  • Hallo.
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #1 am: Juli 04, 2015, 17:43:40 Nachmittag »
Hallo, Jorrit!

Du hast wirklich Dusel!!

Schönen Gruß

Holger

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #2 am: Juli 04, 2015, 17:51:32 Nachmittag »
Hallo Holger.
Nicht wirklich. Es wollte bei Ebay wieder (wie mein Erstes) keiner haben und es stand 1 Woche drin. Wahrscheinlich wegen (nur Abholung + Überweisung).
Ich habe einfach gefragt. 3500,- ist zwar ziemlich teuer für ein Axiplan ohne DIC ;) Aber ich glaube die 3x Plan-Apos machen das wieder wett. :) Dafür muß ich wohl ein paar meiner anderen Mikroskope verkaufen. Nein. Nicht mein erstes Axioplan.

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2487
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #3 am: Juli 04, 2015, 17:54:55 Nachmittag »
Hallo Jorrit,

was ist besser als ein AXIOPLAN? Natürlich zwei Axioplan (-plane?)
neidlosen Glückwunsch zu diesem kapitalen Fang.

Ich kann gar nicht verstehen, warum manche Leute mit einem Mikroskop nicht zufrieden sind!

Herzliche Grüße

Herbert

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #4 am: Juli 04, 2015, 18:32:53 Nachmittag »
Danke Herbert.
Leider nicht ganz so komplett ausgestattet wie mein Erstes.


Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2487
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #5 am: Juli 04, 2015, 22:01:17 Nachmittag »
Hallo Jorrit,

aber für den Preis doch günstig, oder?


Herzliche Grüße

Herbert

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #6 am: Juli 04, 2015, 22:15:25 Nachmittag »
Hallo Herbert.
Na ja. Mein erstes Axioplan hat auch genau 3500,- gekostet. Aber mit Auflicht (Fluoreszenz) und DIC.

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #7 am: Juli 05, 2015, 01:40:04 Vormittag »
Hallo.
Ich habe mal eine blöde Frage:
Ich habe mal Plan Apochromate (unendlich) gegoogelt und es gibt nahezu für jedes 2x Versionen mit unterschiedlichen N.A.

z.B.
Plan Apo 20x 0,60 und Plan Apo 20x 0,75
Plan Apo 100x 1,3 und Plan Apo 100x 1,4

Wie kommt das?

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2487
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #8 am: Juli 05, 2015, 11:34:06 Vormittag »
Hallo Jorrit,

ich bin nur einfacher Hobbymikroskopiker, aber warum sollte es bei den Mikroskopobjektiven anders sein als bei den Fotoobjektiven?
Da gibt es auch 1,4/50mm und 1,7/50mm. Die höhere Apertur bedingt sicher auch hier einen höheren optischen und technischen Aufwand und damit einen höheren Preis.
Warum sollte ich ein Objektiv mit Ap. 1,4 für 3000.-- € kaufen, wenn ich maximal Ap. 1,3 benötige und mit dadurch Geld spare?

Vielleicht ist es aber ganz anders, war nur so meine Überlegung.

Herzliche Grüße

Herbert

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4210
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #9 am: Juli 05, 2015, 13:02:09 Nachmittag »
Hallo Herbert -

ja so sollte es sein - ein Hobbymikroskopiker sollte seine Anschaffungen streng nach dem Bedarf durchführen!

Da bin ich froh, endlich in Dir ein leuchtendes Vorbild an Rationalität gefunden zu habe  ;D

Viele Grüße

Rolf

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #10 am: Juli 05, 2015, 13:46:43 Nachmittag »
Hallo Jorrit,

Je höher die NA beim 20x Objektiv, desto geringer der Arbeitsabstand (bei Tümpelproben also die Schichtdicke). Deswegen die unterschiedlichen Versionen.

Beim 40x, 63x und 100x geht DIC nicht, wenn nicht DIC auf dem Objektiv steht. Es gibt die 40x, 63x und 100x Objektive jeweils in 3 Versionen (normal, DIC und Phase). Die Objektive unterscheiden sich (neben den Phasenringen) in einer Linse.

Herzliche Grüße
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2487
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #11 am: Juli 05, 2015, 16:01:22 Nachmittag »
Hallo Rolf,

so sehr weit ist es mit der Rationalität bei mir doch auch nicht: Für mich und meine Anwendungen würde ein Zeiss Junior oder ein KF 2 vollauf genügen.
Aber nun steht so ein zierliches Leica DM 2500 mit Ergo-Photo-Tubus auf meinem Arbeitstisch und in der "Versenkung" stehen zwei Phomi III und zwei Orthoplane in Wartestellung.
Ganz davon abgesehen was an edlem "Kleinzeug" immer wieder auf seine Verwendung wartet.

Hochsommerliche Grüße aus dem
Herzen des Naturparks Augsburg Westliche Wälder

Herbert

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #12 am: Juli 05, 2015, 18:23:13 Nachmittag »
Hallo Eckhard und alle anderen.
Danke für eure Erklärungen. Besonders gewundert hat mich die (geringe) N.A. von 1,3 beim Plan Apo 100x. Sie ist ja identisch mit dem Plan Neofluar 100x.
Dagegen hat das 63x 1,4 eine extrem hohe N.A. Man lernt immer wieder was dazu.

Ist ein Plan Apo mit identischer N.A. dann nicht schlechter als ein Plan Neofluar? Also z.B. 100x 1,3 Plan Apo und 100x 1,3 Plan Neofluar (Neofluar = weniger Linsen und dadurch höherer Kontrast)? Oder bietet das Plan Apo eine noch bessere Korrektur (Vorteil)?

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2487
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #13 am: Juli 05, 2015, 18:48:59 Nachmittag »
Hallo Jorrit,

 Plan-Apo wird in "Objektive von Carl Zeiss" bei Ebnung und Farbkorrektur mit jeweils 5 Sternen bedacht, EC Plan-Neofluar jeweils mit 4 Sternen.
Dafür zeichnen sich die Neofluare durch hohe Transmission im UV-Licht aus, 5 Sterne. Hier kann Plan-Apo mit 3 Sternen nicht mithalten.
Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Herzliche Grüße

Herbert

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Ein Axioplan kommt selten allein
« Antwort #14 am: Juli 06, 2015, 14:19:52 Nachmittag »
Hallo.
Heute um 11:00 ist mein zweites Axioplan angekommen. Hier die ersten Bilder vom Mikroskop. Es funktioniert klasse. Der Objektivrevolver und der Kreuztisch müßten etwas gefettet werden. Das 40x ist (zeisstypisch) recht flau. Hatte ich bisher bei vielen 40x Objektiven. Der Rest ist knackig. Der Kondensor ist nicht so der Hammer aber brauchbar. Der Kreutzisch ist etwas verkratzt. Im Trinotubus gibt es einen Fingerabdruck. Aber andere ist top.


Hier eine Gesamtansicht vom "Fernsehturm"




Und weil ich gerade über 3x CCD gesprochen hatte natürlich (rein zufällig) mit 3x CCD. ;)


EDIT:
Und beide zusammen:




Liebe Grüße Jorrit.
« Letzte Änderung: Juli 06, 2015, 16:19:42 Nachmittag von the_playstation »
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.