Autor Thema: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus  (Gelesen 4923 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13469
  • ∞ λ ¼
Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« am: Juli 17, 2015, 12:22:59 Nachmittag »
Hallo Bastler,

ich sollte an einem Olympusmikroskop der BH-Reihe (BHM ein reines Auflichtmikroskop) die Hell-Dunkelfeldverstellung wieder leichtgängig machen. Bei der ersten Inspektion stellte sich aber heraus, dass da gar nichts mehr leicht geht: Fokus, Tisch, Tritubus, und der Auflichtkondensor. War letztlich fast 2 Tage Arbeit. Weil es ein paar Dinge gibt, die man erst hinterher weiß habe ich gedacht es sei auch gut die Dokumentation hier einzustellen. Der Tritubus war besonders aufwändig, deshalb sind das auch 29 Bilder. Ich hoffe sie sind selbst erklärend. Fragen gerne! Ergänzungen natürlich auch!

Ich sehe gerade Bild 2: da fehlt der Hinweis Schrauben 1-4 rausschrauben! dann erst kann man das Schaltprisma rausheben. Vorsicht die Glaskanten liegen offen!























 

































« Letzte Änderung: Juli 17, 2015, 12:30:21 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4424
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #1 am: Juli 17, 2015, 13:06:19 Nachmittag »
Hallo Klaus.
Wow. Die Demontage und "Putzanleitung" sieht richtig klasse aus. Das Fett sieht zwar noch nicht so schlimm aus. Aber besser früher als später neu fetten. :)

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13469
  • ∞ λ ¼
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #2 am: Juli 17, 2015, 13:13:58 Nachmittag »
Hallo Jorrit,

Zitat
Das Fett sieht zwar noch nicht so schlimm aus.
Das war kein Fett mehr, das war Klebstoff! ::)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13469
  • ∞ λ ¼
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #3 am: Juli 17, 2015, 22:21:17 Nachmittag »
Sicher, der Tritubus ist etwas tricky, aber mit meinen Hinweisen müsste man es schon schaffen.

 Die "Angstwanne" istauf jeden Fall wichtig. Es gibt immer irgendeine überraschende Kugel die runter fällt.

Ich habe die Überschrift extra sorgfältig gewählt und die Rubrik "Technik" ist doch schon hilfreich zur Selektierung
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12247
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #4 am: Juli 17, 2015, 22:31:37 Nachmittag »


Schön wäre es wenn der Bericht so abgelegt würde, dass man ihn auch noch in ein paar Monaten finden kann.

...schon passiert!

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3053
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #5 am: April 01, 2016, 18:23:58 Nachmittag »
Diese Anleitung war sehr hilfreich. Noch eine Ergänzung.
Der Prismenschieber mit der Schubstange ist beim Wiedereinbau nicht fix positioniert, kann also etwas nach rechts oder links verschoben werden. Achtet man nicht darauf, so kann es zu Zentrierfehler zwischen dem Fotoausgang und den Okularen kommen. D.h. ein mittiges Bild im Okular kann seitlich etwas versetzt bei der Kamera erscheinen.

Grüße
Peter

smashIt

  • Member
  • Beiträge: 1063
    • Funtech.org
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #6 am: April 01, 2016, 19:44:09 Nachmittag »
meinst du den mit dem man zwischen visuell und kamera umschaltet?

bei dem sollte eine verschiebung nach links oder rechts egal sein
ein verdrehen sollte das bild in den okularen seitlich verschieben
und ein versatz nach vorne oder hinten sollte das bild in den okularen in der höhe verschieben
MfG,
Chris

Bildung ist das was uns vom Tier unterscheidet.

Funtech.org

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3053
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #7 am: April 01, 2016, 23:14:16 Nachmittag »
Hallo Chris,

ja den. Es ist nicht viel Spielraum, aber es hatte Erfolg. Verdrehen wäre vielleicht schön, aber es gibt eine Schubstange für die Umschaltung welche das verhindert.

Gruß
Peter

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1313
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 1 Tritubus
« Antwort #8 am: April 02, 2016, 09:32:27 Vormittag »
Hallo Klaus,
als Inschenör habe ich Hochachtung vor Deinem feinmechanischen  Können und befördere Dich hiermit zum Diplom-Meister der Feinwerktechnik

Gruß Peter