Autor Thema: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch  (Gelesen 6281 mal)

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1792
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« am: November 28, 2015, 16:40:34 Nachmittag »
Hallo liebe Mikrofreunde,

gestern stellte ich mir die Frage, wie ich einen Wassertropfen (fast) undeformiert im Foto darstellen könnte.
Dabei wollte ich allerdings keinen hängenden Wassertropfen fotografieren.
Als Idee viel mir der Salvinia-Effekt ein.
Also platzierte ich Wassertropfen auf diesem Schwimmfarn.
Die folgenden Bilder zeigen die Resultate eines ersten Versuchs.

Beim letzten Foto wurde der Tropfen farbig angestrahlt.

Viel Vergnügen beim Betrachten der Aufnahme.













Herzliche Grüße Frank Fox  

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13730
  • ∞ λ ¼
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #1 am: November 28, 2015, 17:03:25 Nachmittag »
Genial lieber Frank!

ich sag nur: Foto des Jahres, nur kann ich mich nicht entscheiden welches.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Gerald

  • Member
  • Beiträge: 197
    • Lebendkulturen
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #2 am: November 28, 2015, 17:05:45 Nachmittag »
Hallo Frank,
geniale Fotos - super in Scene gesetzt.

Mit welchem Objektiv hast Du gearbeitet (Canon Makro)?

Viele Grüße

Gerald
Seitdem ich nur noch halb so viel mache vergeht die Zeit doppelt so schnell :-)

www.lebendkulturen.de * www.zeitpunkt.photography

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2604
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #3 am: November 28, 2015, 17:07:55 Nachmittag »
Mein Gott, Frank

Du knallst hier Dinger raus-sagenhaft schön!!





Viele tropfende Mikrogrüße

Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

Michael L.

  • Member
  • Beiträge: 541
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #4 am: November 28, 2015, 17:28:37 Nachmittag »
Sensationelle Bilder!

Gruß

Michael

wejo

  • Member
  • Beiträge: 199
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #5 am: November 28, 2015, 18:14:23 Nachmittag »
Toll!!

Gruß
Werner

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4427
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #6 am: November 28, 2015, 22:34:52 Nachmittag »
Hallo Frank.
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Eigentlich fehlen nur noch ein paar Plankton-Lebewesen im Wassertropfen. ;) :)

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3267
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #7 am: November 28, 2015, 23:08:58 Nachmittag »
Lieber Frank,

„runder“ geht’s vermutlich nur mit diesen „Impact-Szenarien“ und deren allerdings irren Geschwindigkeiten: http://www.kunstzeit.eu/philipp_langer/robolotion/target49.html

Deine hingegen „quecksilberschweren Kolosse“ stehen in herrlichem Kontrast zum filigranen Haarflaum der Salvinia.

Genial!

Viele Grüße,
Heiko

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4427
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #8 am: November 28, 2015, 23:22:37 Nachmittag »
Hallo Frank.
Perfekt runde Wassertropfen kann man durch einen magnetisch schwebenden Wassertropfen erreichen. Allerdings benötigt man sehr hohe Feldstärken.
https://www.youtube.com/watch?v=m-Al7GAnH8Q (Achtung: grausame Musik)
Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1792
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #9 am: November 29, 2015, 13:46:35 Nachmittag »
Danke euch sehr  :)

Hallo Heiko, hallo Jorrit,

die Infos sind sehr interessant aber die Realisierung auch sehr aufwendig.
... aber als weitere Anregung für mich "Gold" wert.
Ich bleibe am Thema dran  ;) .

Hallo Gerald,

hier habe ich das Leitz Photar 50mm benutzt.

Herzliche Grüße
Frank

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5550
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #10 am: November 29, 2015, 14:04:33 Nachmittag »
Lieber Frank,

wenn man Dich an Salvinia lässt, kann man sicher sein, dass was Tolles dabei raus kommt. ;)
Faszinierende Aufnahmen!

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

rheinweib

  • Gast
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #11 am: November 30, 2015, 03:40:32 Vormittag »
Hallo Frank,
so etwa habe ich auch kürzlich versucht, zu realisieren, allerdings nicht mit Schwimmfarn
als Untergrund, sondern nur mit banalen Grashalmen und wasserabweisenden Bananenblättern.

Ich finde Deine Bilder wirklich SEHR ansprechend, technisch natürlich perfekt...die "haben was"....
Speziell für mich, Bild 2, so etwas hätte ich schon gerne im Großformat an der Wand.

LG
Heike

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1780
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #12 am: November 30, 2015, 09:29:10 Vormittag »
Hallo Frank,

es ist sehr eindrücklich, wie auf Bild 2 die Kugel von den feinen Blattstrukturen getragen wird.

Auf mich wirken alle dargestellten Wassertropfen zu hart und unnatürlich.

Gruss Arnold

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2749
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #13 am: November 30, 2015, 22:52:19 Nachmittag »
Hallo Frank,
ich finde die Bilder auch sehr schön. Von solchen Fotos bin ich meilenweit entfernt, aber ich muss mich trotzdem auch Arnold anschließen: Sieht irgendwie nicht natürlich aus, nicht wie Wasser. Ich glaube es ist ganz besonders wichtig, was sich an der Oberfläche spiegelt. Das helle "geflügelte" Gebilde, das fast immer in der oberen Tropfenhälfte erscheint, gehört wohl zu deiner Fotoausrüstung? Mir gefällt deshalb das 4. Bild am besten, weil sich da überwiegend was natürliches spiegelt und keine Technik.

Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

hebi19

  • Member
  • Beiträge: 558
  • Liebhaber und Fan der Mikroskopie
Re: der perfekte Wassertropfen - ein erster Versuch
« Antwort #14 am: Dezember 01, 2015, 20:46:03 Nachmittag »
Herzlichen Glückwunsch zum Foto des Monats !!!

Martin
Grüße von
Martin alias hebi19

Motic 300, Stereo-Mikroskop noname, div Lomo, Steindorff