Autor Thema: Wer kennt …  (Gelesen 5342 mal)

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3867
Wer kennt …
« am: Oktober 02, 2016, 23:32:54 Nachmittag »

… die Herkunft dieses Objekts?



Im Netz finden sich so wenig Parallelen, dass ich meine, das Schwarmwissen könnte gefordert sein.  :D

Viele Grüße,
Heiko

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2422
Re: Wer kennt …
« Antwort #1 am: Oktober 03, 2016, 08:59:04 Vormittag »
Hallo Heiko,

kleben da noch Pollen am Stiel, oder sind es Sporen...?

Die grüne Farbe kann ich nicht einer Blüte zuordnen.

Gruss Arnold

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3867
Re: Wer kennt …
« Antwort #2 am: Oktober 03, 2016, 11:38:45 Vormittag »
Hallo Arnold,

die Farbe ist tatsächlich recht „giftig“. Und ja, das dürften Pollen sein. Mit dem 40er und etwas Fuchsin lösen die Strukturen dann besser auf:



Viele Grüße,
Heiko

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2542
Re: Wer kennt …
« Antwort #3 am: Oktober 03, 2016, 12:30:50 Nachmittag »
Hallo Heiko,

Stempel und Pollen einer Rapsblüte ?

Gruß !

NB: Ich hab´ keinen blassen Schimmer.
Beste Grüße !

JB

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2542
Re: Wer kennt …
« Antwort #4 am: Oktober 03, 2016, 12:49:58 Nachmittag »
HalloHeiko,

es könnte aber auch Efeu sein.

Gruß !

NB: Ich hab´wirklich keine Ahnung !
Beste Grüße !

JB

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3867
Re: Wer kennt …
« Antwort #5 am: Oktober 03, 2016, 13:06:35 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

die Pollen gehören da wohl „eigentlich“ nicht hin. Nebenbei: bezüglich der Funktion dieser Strukturen hab’ ich auch keinen blassen Schimmer.

Hier eine Streiflichtaufnahme mit dem 3,2er:



Viele Grüße,
Heiko

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: Wer kennt …
« Antwort #6 am: Oktober 03, 2016, 13:33:08 Nachmittag »
Zitat
bezüglich der Funktion dieser Strukturen hab’ ich auch keinen blassen Schimmer.

Lieber Heiko du bist doch auch Pilzler .... wenn das mal keine Pilze sind, die den Untergrund verdauen?

Sehen echt gut aus!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2422
Re: Wer kennt …
« Antwort #7 am: Oktober 03, 2016, 14:37:07 Nachmittag »
Heiko: einheimisch und giftig?

Gruss Arnold

Der Blütenbau ist immer wieder faszinierend!

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4708
Re: Wer kennt …
« Antwort #8 am: Oktober 03, 2016, 15:29:02 Nachmittag »
Zum Protonema auskeimende Moossporen (Chloronema) ?

Gruß

Rolf

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3867
Re: Wer kennt …
« Antwort #9 am: Oktober 03, 2016, 16:08:46 Nachmittag »
Hallo miteinander,

kein Pilz, nicht giftig und auch nicht heimisch (im floristischen Sinne), aber …



Viele Grüße,
Heiko

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2422
Re: Wer kennt …
« Antwort #10 am: Oktober 03, 2016, 16:32:27 Nachmittag »
Hallo Heiko,

...dann schreib ich mal Engelstrompete! (ohne die Blütenanatomie dieser Gattung zu kennen)

Gruss Arnold

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3867
Re: Wer kennt …
« Antwort #11 am: Oktober 03, 2016, 16:53:56 Nachmittag »
Hallo Arnold,

ehemals Braunwurz-, jetzt Wegerichgewächs.

Gruß, Heiko

limno

  • Member
  • Beiträge: 1058
Re: Wer kennt …
« Antwort #12 am: Oktober 03, 2016, 17:29:40 Nachmittag »
Hallo Arnold,
von einer Brugmansia syn. Datura zu probieren, rate ich dringendst ab! ??? allein schon  Deiner originellen und einzigartigen Beiträge wegen!  ;)Die ist mit dem Stechapfel verwandt und hochgiftig !!!
Warnende Grüße
Heinrich
So blickt man klar, wie selten nur,
Ins innre Walten der Natur.

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3867
Re: Wer kennt …
« Antwort #13 am: Oktober 03, 2016, 18:23:58 Nachmittag »
Hallo,

noch der Blick auf „die andere Seite“:



Gruß, Heiko

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2422
Re: Wer kennt …
« Antwort #14 am: Oktober 03, 2016, 19:49:07 Nachmittag »
Hallo Heiko,

ich habe dein "ungiftig" nicht beachtet, deshalb der Vorschlag zur Engelstrompete.-

Lieber Heinrich,

du hast absolut recht.

Gruss Arnold