Autor Thema: 9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter + erweiterungen  (Gelesen 3533 mal)

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 863
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter + erweiterungen
« am: Dezember 17, 2017, 11:16:05 Vormittag »
hallöchen an alle "bestimmungs-künstler":

ein MGB-mitglied (hier "mikropit") hat uns präparate zur bestimmung mitgebracht.
sie sind allesamt für niedrige vergrösserung ausgelegt und vermutlich in zedernholzöl oder kanadabalsam eingebettet.
masse der OT´s sind nur 12x63x2mm, also wie sog. "salon-präparate" des 17 jhd.´s. sicht-fenster-durchm. max.7mm!
mehr als 100x nicht möglich, da objekte zu tief liegen bzw. OT´s beidseitig mit papier beklebt sind.
beschriftung: fast nur nummern. wenn dann, nur n paar, extrem unleserlich (siehe punkt 12.).
wenn ich die präps. nochmal bekomme, werd ich sie zusammen einscannen, damit event. einer von den wenigen beschrifteten was entziffern kann.

und neue (gewünschte) bilder sind völlig ungeputzt.
a) sehr verschmutzte, innen-verstaubte präparate,
b) unschärfe wegen stark unterschiedlicher, unüblicher deckglasdicken.

1. (präp.-nr.1)  25x (gesamtvergröss.)  zwei verschiedene schmetterlings-schuppen.
die eine grosse: dendrolimus pini / kiefernspinner geklärt.


2. (präp.-nr.3) 25x fischschuppe von seezunge - geklärt -


präparat nr.4 milbe auf wildbiene 100x -geklärt-


3. (präp.-nr.5) 25x "faserkranz, mündung" oder so etwa lesbar:


präparat nr.5 unbekannt faser kranz mündung rand 100x


präparat nr.5 unbekannt faser kranz mündung zentrum 100x



4. (präp.-nr.8.) 25x event.tierhaare mit wurzeln?


präparat nr.8 2 versch. tierhaare+wurzeln? 100x
links ist ein haar mit "bobbl" in regelmäss. abstand, das hab ich mal bei einer uralten, toten müsliriegel-raupe gesehen.


5. (präp.-nr.13) unbek.pflanzen-querschnitt 25x event.holunder?  2,4mm=D


präparat nr.13 unbek. pflanzen-querschnitt 24mm 100x (ev.holunder?)


6. (präp.-nr.18) event. korallen-kalk-gerüst 2,4mm hoch 25x


präparat nr.18 ev. korallen-kalk-skelett detail 100x


präparat nr.19 insekten-auge+haare 100x


7. (präp.-nr.24b) event. dentriten-eisenoxid  100x


8. (präp.-nr.24a) unbek.ast-querschnitt 25x D=4,5mm

bild-nr.8., 9., und 10.:
von PN: "eine Anomalie mit sehr schmalem Jahresring.
Im Jahr 1816 war das Jahr ohne Sommer aufgrund des Vulkanausbruchs des Tambora auf Sumatra"

9. (präp.-nr.24a) rand-detail von 8. aber 100x


10. (präp.-nr.24a) detail von 8. aber 100x


11. (präp.-nr.26) badeschwamm-kalk-skelett dickster zweig 29µ 100x - geklärt -


12. hier nun die gesamt-übersicht aller präparate in hoher qualität. die präp.-nr. stimmen NICHT mit den obigen bilder-nr. überein.
     nur die motive.
kann auch bei nachfrage ein 600dpi-foto (12MB) davon per mail versenden.
wie ich gesehen habe, sind hier nicht alle einzelheiten der beschriftung zu erkennen (picupload komprimiert die datei eventuell).
(dieses, neu eingefügte foto, ist nur bei einer thunderbird-version oder google-chrome sichtbar.)

kann sich jemand was drunter vorstellen? - wär schön, wenn geholfen werden könnte!
güntherdorn

erweiterung:
liste der präparate-bezeichnungen bzw. objekte-namen:
präparat nr.1 = schmetterlingsschuppen 2 verschiedene die grosse: dendrolimus pini / kiefernspinner -geklärt-
präparat nr.2 = kreidemergel von caltanisetta (mix aus: foraminiferen,diatomeen,radiolarien-gehäusen) -geklärt-
präparat nr.3 = fischschuppe ev. v. seezunge - geklärt -
präparat nr.4 = milben "auf osmia"  auf wildbiene -geklärt-
präparat nr.5 = lar...nur stratiomys? fader..k...ng?
präparat nr.6 = flaum-feder v.vogel - geklärt -
präparat nr.7 = blasenfuss "thrips ..educhifalesen"?
präparat nr.8 = 2 verschiedene tierhaare?
präparat nr.9 = gorgonia muricata - stachlige hornkoralle (nadeln) - geklärt -
präparat nr.13 = ast-querschnitt holunder?
präparat nr.18 = ev.korallen-kalk-skelett
präparat nr.19 = ev. insekten auge waben+haare
präparat nr.24a = unbek. ast-querschnitt (ev. mit wachstums-störung)
präparat nr.24b = ev. dentriten eisenoxid (keine pflanze!, erinnert mich an solnhofener plattenkalk)
präparat nr.25 = insekten-luftröhren tracheen "erichais du ver a soie"? (französisch?) -geklärt-
präparat nr.26 = badeschwamm (kalk-skelett)- geklärt -
« Letzte Änderung: Mai 31, 2022, 18:19:17 Nachmittag von güntherdorn »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: 9 uralte objekte von ca. 1840
« Antwort #1 am: Dezember 17, 2017, 11:26:17 Vormittag »
Hallo Günther,

kannst du zur Ergänzung auch mal das ganze Präparat zeigen? Sind sie OT ganz mit Papier bedeckt, gibt es geschriebenes auf Etiketten?
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

olaf.med

  • Member
  • Beiträge: 2906
Re: 9 uralte objekte von ca. 1840
« Antwort #2 am: Dezember 17, 2017, 13:09:27 Nachmittag »
Hallo Günther,

zur Bestimmung von alten Präparaten gibt es ein Standardwerk: Brian Bracegirdle (1998): Microscopical Mounts and Mounters, Queckett Microscopical Club, Cowley, Oxford, ISBN 0-9514441-3-1.

Das Buch hat 225 Seiten und 60 Tafeln. Wenn es sich um Präparate eines namhaften Herstellers handelt, könnte man dort fündig werden.



Herzliche Grüße,

Olaf
Gerne per Du!

Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=4757.0

... und hier der Link zu meinen Beschreibungen historischer mineralogischer Apparaturen:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=34049.0

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: 9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter
« Antwort #3 am: Dezember 22, 2017, 15:01:24 Nachmittag »
Hallo Gunther,

 ein Scan auf einem guten Kopierer würde vielleicht helfen die Lesbarkeit der Schrift zu verbessern, so kann ich nur "Kreide Mergel" beim Präparat 2 entziffern.
Und dann einzelne Gruppen rausvergrößern. Ist ruckzuck gemacht für dich als Profi sogar noch schneller. ;)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 1008
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Re: 9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter
« Antwort #4 am: Dezember 22, 2017, 16:10:40 Nachmittag »
Präparat 26 lese ich: Badeschwamm und die Fischschuppe passt vermutlich zu einer Seezunge, siehe Bild:

https://www.dropbox.com/s/iqia5a71bitaiv3/Seezunge-Sole.jpg?dl=0

Frohe Weihnacht,

Alfons
« Letzte Änderung: Dezember 24, 2017, 11:53:22 Vormittag von Alfons Renz »

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 863
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: 9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter + erweiterungen
« Antwort #5 am: Dezember 27, 2017, 11:00:52 Vormittag »
hallo klaus,
ich hab dir eine 690-MB-datei der präparate-gesamt-übersicht / scan zugemailt. reicht die zum (ev. französisch) lesen?
ciao,
güntherdorn

text-erweiterung:
war offensichtlich die falsche/alte email-adresse :-\
---
ich hab nicht von allen präparaten mikrofotos gemacht !

... aber deine
kreidemergel-,
seidenraupen-,
hornkorallen-,
wild-bienen-milben -übersetzung ist super.  -danke-!

ich hab´nur techn. abitur ohne ein wort französisch.

ciao,
günther dorn
« Letzte Änderung: Januar 02, 2018, 23:27:16 Nachmittag von güntherdorn »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: 9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter + erweiterungen
« Antwort #6 am: Dezember 27, 2017, 12:34:26 Nachmittag »
Hallo Günther,

also ver à soie ist die Seidenraupe. Aber wo ist das Bild vom Präparat 25?
Und wohin hast du die Datei geschickt? Hoffentlich nicht über die Mailfunktion des Forums, die funktioniert nämlich nur manchmal!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: 9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter + erweiterungen
« Antwort #7 am: Dezember 28, 2017, 23:47:43 Nachmittag »
Also Gorgonia muricata ist die stachlige Hornkoralle und Milben auf Osmia das sind Milben auf Wildbienen
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 863
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: 9 uralte präparate von ca. 1840 oder älter + erweiterungen
« Antwort #8 am: Januar 02, 2018, 23:30:13 Nachmittag »
alfons!
vielen dank auch dir, für die bestimmung von
badeschwamm und der seezungen-fischschuppe!
ciao
güntherdorn