Autor Thema: Dünnschliff: Indianerhäuptling  (Gelesen 337 mal)

Bayer

  • Member
  • Beiträge: 102
Dünnschliff: Indianerhäuptling
« am: Juli 07, 2018, 20:46:28 Nachmittag »
Liebe Dünnschlifffreunde,

anbei mal was zum Schmunzeln.
Mein 10x PlanApo 0,45 ist angekommen und ich wollte es ausprobieren - na ja, bin schon ziemlich begeistert ... (kein Pol, sonder Ph1 um eine größere Einsatzbreite zu haben).

In meinen Olivine-Gabbro-Scotland https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=31823.0 sind ja eine Menge Strukturen und manche wecken Assoziationen zu Menschen / Tieren.

Nachfolgend ein Indianerhäuptling (zumindest erkenne ich den im Bild - vielleicht habt Ihr ja noch andere Assoziationen).

Zunächst mal in der Kreuzpolarisation und dann noch ordentlich nachbearbeitet.
Das erste Bild ist geköhlert, beim zweiten Bild habe ich die Aperturblende auf ca. NA 0,2-0,3 zugezogen.

Viel Spaß damit
Christian
Stemi 508doc
AxioScope.A1
Nikon D850

Bayer

  • Member
  • Beiträge: 102
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #1 am: Juli 07, 2018, 20:50:08 Nachmittag »
So und jetzt im Durchlicht und einfach polarisiertem Licht (von jetzt an ist alles geköhlert) - die Farben müssten ab jetzt auch alle stimmen - alle Kameraprogramme auf Neutral, keine Nachbearbeitung, manueller Weissabgleich direkt gegen die Lichtquelle
« Letzte Änderung: Juli 07, 2018, 20:56:38 Nachmittag von Bayer »
Stemi 508doc
AxioScope.A1
Nikon D850

Bayer

  • Member
  • Beiträge: 102
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #2 am: Juli 07, 2018, 20:55:09 Nachmittag »
Und jetzt noch mal Polarisator aus der Kreuzpolarisation rausgedreht bis sich die Farben von orange zu blau änderten
« Letzte Änderung: Juli 08, 2018, 13:01:25 Nachmittag von Bayer »
Stemi 508doc
AxioScope.A1
Nikon D850

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 156
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #3 am: Juli 07, 2018, 21:10:38 Nachmittag »
Hi Christian
Wieder schöne wenn auch futuristisch anmutende Bilder.
Futuristisch trifft’s für mich: ich sehe einen Alien.
Gruß
Sven
- Mikroskop: ZEISS Universal POL R
DL, AL (Epi) mit SONY a5000

- MikroFotografie: Computergesteuerter Linearschlitten (Schrittweiten bis zu 0,0001mm)
mit SONY a7R II und CANON FL Balgen mit vorwiegend ZEISS Luminaren, CANON MacroPhotoLens, CANON FL/FD, Mitutoyo APO

Mineralogie, Petrologie

Erik W.

  • Member
  • Beiträge: 655
  • It‘s the little things that make life big.
    • mikroskopie.me
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #4 am: Juli 07, 2018, 22:16:45 Nachmittag »
Hallo Christian,

toller Papageienfisch.  ;)

Viele Grüsse

Erik

Bayer

  • Member
  • Beiträge: 102
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #5 am: Juli 08, 2018, 08:45:28 Vormittag »
Guten Morgen Sven und Erik,

den Papageienfisch habe ich auch mal gesehen.
Aber nach einiger Zeit hat mein Gehirn das Bild als Indianerhäuptling kategorisiert.
Jetzt kann ich den Fisch nicht mehr erkennen.

Sven, was schaust Du denn für Filme ;-)

Beste Grüße
Christian
Stemi 508doc
AxioScope.A1
Nikon D850

olaf.med

  • Member
  • Beiträge: 1847
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #6 am: Juli 08, 2018, 09:38:12 Vormittag »
Lieber Christian,

das was Du hier zeigst ist kein Pleochroisnmus (den der Olivin ja auch nicht hat!). Zur Beobachtung des Pleochroismus darf nur ein Polarisator im Strahlengang sein. Versuch' das doch einmal mit Deinem Piemont.

Herzliche Grüße,

Olaf

Bayer

  • Member
  • Beiträge: 102
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #7 am: Juli 08, 2018, 13:02:34 Nachmittag »
Lieber Olaf,

danke für die Korrektur - habe das schon geändert.

Heute Abend dann der Piemontite.

Beste Grüße
Christian
Stemi 508doc
AxioScope.A1
Nikon D850

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 156
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #8 am: Juli 08, 2018, 13:51:30 Nachmittag »
@Christian: fleißig fleißig ....
Wünschte mir ich könnte hier auch mal hochladen
- Mikroskop: ZEISS Universal POL R
DL, AL (Epi) mit SONY a5000

- MikroFotografie: Computergesteuerter Linearschlitten (Schrittweiten bis zu 0,0001mm)
mit SONY a7R II und CANON FL Balgen mit vorwiegend ZEISS Luminaren, CANON MacroPhotoLens, CANON FL/FD, Mitutoyo APO

Mineralogie, Petrologie

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 1791
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Dünnschliff: Indianerhäuptling
« Antwort #9 am: Juli 09, 2018, 12:41:14 Nachmittag »
Hallo Christian,
ein Foto von dem Häuptling gehört dringend in den Beitrag "Zeigt her Eure Bilder: Assoziationen"
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph