Autor Thema: Biodiversität …  (Gelesen 1031 mal)

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Biodiversität …
« am: April 12, 2019, 20:25:44 Nachmittag »

… im Geophyten-Wald: Scharbockskraut, Blaustern, Märzenbecher, Anemonen, Goldstern und:



Nein, im Pelz hatte ich die nicht, aber sie hatte es als blinder Passagier in meine „Botanisiertrommel“ geschafft.

Viele Grüße,
Heiko

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2390
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Biodiversität …
« Antwort #1 am: April 12, 2019, 21:03:31 Nachmittag »
Hallo Heiko,
ein schönes Übersichtsfoto von dem Vampier! Die einzelnen Details (Füße, Atemöffnungen usw.)sind aber sicher auch eine Betrachtung wert. Wie groß ist denn das Tier? Ist es noch ein Nymphe oder schon adult?

Vor diesen Tieren muss man sich mehr in Acht nehmen als vor Wölfen oder Wildschweinen, die meistens abhauen, wohingegen die eigentlich immer zum Angriff über gehen, genau wie die Mücken.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1717
Re: Biodiversität …
« Antwort #2 am: April 12, 2019, 21:29:23 Nachmittag »
Hallo Heiko,

du hast diese Zecke sehr schön dargestellt! Mit welchem Medium hast du eingedeckt?

Gruss Arnold

Gestern habe ich zum ersten Mal Anemonen-Becherlinge gefunden und zu Hause beim Händewaschen schwimmt eine Zecke davon...

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Biodiversität …
« Antwort #3 am: April 12, 2019, 22:40:35 Nachmittag »
Hallo Gerd,

natürlich habe ich auch auf die Accessoires geschielt, z.B. die Stigmenplatten. Die allerdings hängen „auf halb acht“, was die Abbildbarkeit nicht erleichtert:




Hallo Arnold,

konzentrierte Milchsäure hellt augenblicklich einige Partien auf – und sediert.

Ja, die niedlichen Anemonen-Becherlinge schaue ich mir in jedem Frühjahr an.

Viele Grüße,
Heiko

JürgenG.

  • Member
  • Beiträge: 94
Re: Biodiversität …
« Antwort #4 am: April 13, 2019, 09:51:24 Vormittag »
Servus Heiko,

überwältigende Details kommen da zum Vorschein, sehr schön!

Gruß Jürgen

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2283
Re: Biodiversität …
« Antwort #5 am: April 13, 2019, 20:58:06 Nachmittag »
Hallo Heiko,

diese Stigmenplatten sind mein "BILD DES MONATS"!

Herzlich
Martin

PS: zum Vergleich REM-Aufnahmen(runterscrollen): https://borreliose-zecken-ms.de/zecken.html
« Letzte Änderung: April 13, 2019, 21:24:42 Nachmittag von beamish »
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Biodiversität …
« Antwort #6 am: April 14, 2019, 09:47:04 Vormittag »
Hallo,

bedanke mich für Euere freundlichen Worte.
Frank hat das hier schon einmal wunderbar abgebildet: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=29328.msg218513#msg218513

Wen wundert’s also, wenn ich jetzt mit der Schwarzlicht-Taschenlampe herumfunzle?



Viele Grüße,
Heiko

JürgenG.

  • Member
  • Beiträge: 94
Re: Biodiversität …
« Antwort #7 am: April 14, 2019, 10:54:09 Vormittag »
wow, jetzt wirds aber crazy!

Die Mundwerkzeuge sind der HELLE Wahnsinn!

Klasse!

Grüße Jürgen

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13271
  • ∞ λ ¼
Re: Biodiversität …
« Antwort #8 am: April 14, 2019, 11:00:11 Vormittag »
Lieber Heiko, ganz toll! Frank hat sicher in Euparal eingedeckt wegen der grünlichen Eigenfluoreszenz. In was liegt deine Zecke?
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: Biodiversität …
« Antwort #9 am: April 14, 2019, 21:47:52 Nachmittag »
Lieber Klaus,

in der Milch, der sauren Säure,
liegt das Biest und schnauft nicht mehr,
Umgekehrt sind nun die Rollen,
und der Fotograf, der freut sich sehr.



Viele Grüße,
Heiko

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1717
Re: Biodiversität …
« Antwort #10 am: April 14, 2019, 23:01:00 Nachmittag »
Hallo Heiko,

eindrücklich, was das vorteilhafte Kontrastierverfahren bewirken kann!

Gerne mehr!

Gruss Arnold

olaf.med

  • Member
  • Beiträge: 2132
Re: Biodiversität …
« Antwort #11 am: April 15, 2019, 08:50:45 Vormittag »
Lieber Heiko,

beeindruckend schöne Bilder, die ich allerdings seit kurzer Zeit nur mit größeren Emotionen betrachten kann. Vor einer Woche wurde bei mir eine Borreliose diagnostiziert, die offensichtlich für eine Vielzahl von Symptomen verantwortlich ist – unter anderem massive Herzrhythmusstörungen – die meine Lebensqualität innerhalb des letzten Jahres erheblich eingeschränkt haben. Nun hoffe ich, dass die Behandlung mit einem Antibiotikum wirkt und keine gravierenden Schäden zurückbleiben.
Verständlich, dass ich die üblen Viecher nicht mehr mag…

Herzliche Grüße,

Olaf

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12040
Re: Biodiversität …
« Antwort #12 am: April 15, 2019, 10:34:02 Vormittag »
Lieber Olaf,

Zitat
die offensichtlich für eine Vielzahl von Symptomen verantwortlich ist –


"sein kann" würde ich eher sagen! Mit der Borreliose ist das so eine Sache - man kann sie für alles Mögliche verantwortlich machen; ob sie es dann tatsächlich ist, sei oftmals dahingestellt.

Ich bin immer sehr skeptisch, wenn die Diagnose "Borreliose" gestellt und für alle möglichen Beschwerden verantwortlich gemacht wird. Ein weites Feld....

https://www.youtube.com/watch?v=xFjtCnKztaQ

Herzliche Grüße
Peter


Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2390
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Biodiversität …
« Antwort #13 am: April 15, 2019, 18:15:09 Nachmittag »
Hallo Heiko,
sehr cooles und zudem informatives Bild! Neben dem eigentlichen Enterhaken finde ich besonders die beiden hellblauen Saugnäpfe?/Sinnesorgane? an der Spitze der Seitentaster interessant.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1296
Re: Biodiversität …
« Antwort #14 am: April 15, 2019, 22:15:50 Nachmittag »
Hallo Olaf,
"....massive Herzrhythmusstörungen ....

Ich bin zwar nur Inschenör aber leide seit 13 a unter anfallsweisem Vorhofflimmern (paroxysmalem VHF).
Ich bin seit dieser Zeit Mitglied in der "deutschen Herzstiftung". Dort erhalte ich das neueste Heft über VHF.
Ich habe aber in diesen Jahren noch nie etwas über einen Zusammenhang mit Borliose gelesen.
Ich nehme mal an, daß Du Dich in die Hände eines Kardiologen begeben hast.
Gute Besserung
Peter