Frage zum Phasenkontrast-/DIK-Kondensor des Reichert Polyvar

Begonnen von Peter V., Januar 23, 2020, 22:52:24 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Peter V.

Hallo,

das Polyvar ist sehr wenig verbreitet. Leider. Leider ist auch die Informationslage zu diesem tollen Mikroskop eher dünn. Zwar gibt es vereinzelte Prospekte, aber z.B. detailierte Anleitungen findet man nirgendwo.

An meinem Polyvar befindet sich ein großer Phasenkontrast-/DIK-Revolverkondensor (der fast schon so schewer ist wie manchen kleine Kursmikroskop  ;)). Dieser Kondensor hat zwei Stellschrauben, die man zunächst für die Zentrirung des Kondensors halten würde. Tatsächlich ist der Kondensor selbst aber nicht zentrierbar, die Schrauben verschieben bzw. zentrieren nur eine große, zum Lichtaustritt im Mikroskopfuß gerichtete Linse. Das funktioniert auch, kurioserweise kann ich beim Blick ins Mikroskop keinerlei Veränderung (z.B. der LFB-Posiiton  etc.) erkennen, wenn ich diese Linse bewege.

Kennt oder besitzt jemand diesen Kondensor? Oder kennt jemanden jemanden, der einen kennt, der....ein Polyvar besitzt? Viel Hoffnung mache ich mir ja nicht....

Ich bin auch weiterhin an Unterlagen zum Polyvar interessiert!!

Herzliche Grüße
Peter
Dieses Post wurde CO2-neutral erstellt und ist vegan. Für 100 Posts lasse ich ein Gänseblümchen in Ecuador pflanzen.

Rene

Hi Peter, I only know the polyvar DIC condenser, and what I remember was that the adjustment had a narrow range. So you might already be at the edge of use. Can you post an image of the revolver-condenser? I only know that from the Lumipan.


Best wishes, René

Schroefl

Lieber Peter!

Kontaktiere einmal Franz Köstlbacher https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=11758.msg87077#msg87077.
Er hat meines Wissens ein Polyvar. Eine engl. Gebrauchsanleitung zum Polyvar-MET als pdf kann ich Dir schicken.

Beste Grüße
Thomas

Peter V.

Hallo Thomas,

ehrlich gesagt - ich hatte gehofft, dass Franz hier ohnehin mitliest. Falls er das nicht tut, werde ich ihn in der Tat einmal kontaktieren. Ich weiß, dass Franz ein Polyvar hat, dass er allerdings diesen Kondensor besitzt, glaube ich nicht. Aber er kennt Prof Foissner, der zumindest nach einem Bild von ihm im Internet exakt das gleiche Polyvar besitzt wie ich; vielleicht könnte mir Franz tatsächlich diese Unterlagen besorgen. Die Polyvar-Met Anleitung kenne ich, seltsamerweise ist sie anscheinend die einzige im Netz verfügbare Anleitung. Anleitungen zu Zubehör (wie eben diesem Kondensor) oder detaillierte Darstellungen des Zubehörprogramms findet man nirgendwo. Und die Zahl der Polyvarbesitzer unter Hobbymikroskopikern ist anscheinend sehr gering.

Herzliche Grüße
Peter
Dieses Post wurde CO2-neutral erstellt und ist vegan. Für 100 Posts lasse ich ein Gänseblümchen in Ecuador pflanzen.

video mikro

Hallo Peter,
ich habe erst jetzt Deine Frage gesehen. Ich bin ein Polyvar-Anhänger, eigentlich ist es ein Polyvar Met, aber ich denke, da ist wohl kein prinzipieller in Unterschied zum einfachen. Wir haben den kombinierten DIC, Phasen DF HF-Kondensor, verwenden aber praktisch keine Phasenobjektive. Wir arbeiten vor allem mit DIC und POL, auch weil damit die Ergebnisse für die Allen-Videomikroskopie am besten werden. Ich weiß jetzt nicht, welche Infos Dir noch fehlen, ich denke wir haben auch die Gebrauchsanweisung.
Herzliche Grüße aus Rostock,
Dieter

Jürgen Boschert

Hallo Peter,

ich habe ein englisches und deutschsprachiges Prospekt, je 16 Seiten, wobei der Inhalt nicht ganz identisch ist. das englische gibt mehr Details preis. Wenn Du die nicht hast, schicke ich sie Dir gerne als PDF.
Beste Grüße !

JB

junio

Lieber Peter,
hier der vorsichtige Versuch etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Ich bin kein Reichert-Fachmann habe aber einen Anoptral-Kondensor. Reichert hat wohl für die einzelnen Objektive oder -Gruppen Ph-Blenden im Kondensor, die mit kleinen Schlüsseln einmal eingestellt (vorzentriert) werden. Eine kleine Feinzentrierung wird mit den langen Stellschrauben vorgenommen, ohne die Köhlerbedingungen dann arg zu strapazieren. Wenn sich hier mit der Verstellung der langen Kondensorstellschrauben an der Position der Leuchtfeldblende im Bild nichts bewegt, muss Du einmal klären, ob sich wirklich an der horizontalen Position des Kondensors etwas bewegt.

Beste Grüße von Jürgen

Rorschach

Hallo Peter,

Beim Durchsuchen des Forums bin ich auf diesen alten Thread gestoßen.

Zufällig habe ich die Polyvar-Bedienungsanleitung sowohl in Englisch als auch in Deutsch auf Papier (Originale, keine Fotokopien!). Sie gelten für den echten, biologischen Polyvar, nicht für den Polyvar Met.

Wenn Sie das Handbuch noch benötigen, kann ich es für Sie scannen. Ich bin gerade ziemlich beschäftigt, aber in Kürze könnte ich es schaffen.