Autor Thema: Acridinrot 3 B Herstellung  (Gelesen 3902 mal)

jako_66

  • Member
  • Beiträge: 300
Re: Acridinrot 3 B Herstellung
« Antwort #30 am: Mai 11, 2021, 22:06:00 Nachmittag »
- & der Ausschnitt vom Bild der vorhergehenden Seite etwas größer:
« Letzte Änderung: Mai 12, 2021, 18:49:08 Nachmittag von jako_66 »

jako_66

  • Member
  • Beiträge: 300
Re: Acridinrot 3 B Herstellung
« Antwort #31 am: Mai 11, 2021, 22:17:45 Nachmittag »
- & der Vergleich zum echten Acridinrot 3B & dem Rhodamin B.

Alle Paraffinschnitte 10 µm, Färbezeit 8 min roter Farbstoff, 10-15 s Acriflavin gefolgt von 2 min Astrablau jeweils bei 16°C Raumtemperatur. Auch die Bildnachbearbeitung erfolgte stets gleich.

« Letzte Änderung: Mai 24, 2021, 22:30:03 Nachmittag von jako_66 »

jcs

  • Member
  • Beiträge: 300
Re: Acridinrot 3 B Herstellung
« Antwort #32 am: Mai 11, 2021, 23:42:31 Nachmittag »
Hallo Sven,

sehr schöne Schnitte und Färbungen! Waren das Paraffinschnitte?

LG

Jürgen

jako_66

  • Member
  • Beiträge: 300
Re: Acridinrot 3 B Herstellung
« Antwort #33 am: Mai 12, 2021, 18:15:36 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

Danke für die lobenden Worte! Ja, das sind alles Paraffinschnitte 10-25 µm mit der Butanol-Methode eingebettet. Die letzten Schnitte habe ich mit DanKlorix pur um die 10 min vor der weiteren Färbung behandelt, was vielleicht doch ein bisschen lang war. Zumindest für die Schwarzfärberei war das vorteilhaft.

Viele Grüße

Sven

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2485
Re: Acridinrot 3 B Herstellung
« Antwort #34 am: Mai 13, 2021, 07:35:49 Vormittag »
Hallo Sven,
schöner Vergleich! Ein Unterschied zwischen den beiden Farbstoffen scheint zu sein, dass die Färbung mit Acridinrot bunter ist, sie zeigt neben blau auch grün feinere Abstufungen. Vielleicht ist Acridinrot einfach weniger spezifisch als Rhodamin 6G. Wacker hatte ja Rhodamin B als Alternative zum Acridinrot erwähnt, das aber nicht ganz so schön rot färbt.

Viele Grüße,

Bob