Autor Thema: Pflanzenrest?  (Gelesen 282 mal)

regulus56

  • Member
  • Beiträge: 92
  • Friedland - Mecklenburgischen Seenplatte
Pflanzenrest?
« am: November 19, 2020, 17:59:29 Nachmittag »
Hallo,
immer wieder finde ich im Schlamm eines fast verlandeten Waldtümpels solche Objekte.
Da ich auf Anhieb keine Zellstruckturen erkennen kann, muss ich wieder einmal hier nachfragen.
Über einen Hinweis würde ich mich freuen.
Gruß vom Klaus
„Ich weiß, dass ich nichts weiß“

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 318
Re: Pflanzenrest?
« Antwort #1 am: November 19, 2020, 19:17:44 Nachmittag »
Hallo Klaus
Es ist ein Zooflagellat , es handelt sich um Rhipidodendron splendidum.
Wurde in diesem Beitrag von mir, von Limno-Heinrich bestimmt. Danke nochmal dafür.
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=37864.msg278763#msg278763

 Gruß von Siegfried
« Letzte Änderung: November 19, 2020, 19:32:57 Nachmittag von Siegfried »

regulus56

  • Member
  • Beiträge: 92
  • Friedland - Mecklenburgischen Seenplatte
Re: Pflanzenrest?
« Antwort #2 am: November 19, 2020, 20:15:20 Nachmittag »
Hallo Siegfried,
danke für deine Bestimmung. Im Wassertropfen habe ich nichts vergleichbares gefunden. Meinen sehen auch immer braun aus, weswegen ich an abgestorbene Pflanzenteile dachte.
GRuß vom Klaus
„Ich weiß, dass ich nichts weiß“

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3572
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Pflanzenrest?
« Antwort #3 am: November 19, 2020, 20:32:15 Nachmittag »
Hallo Klaus,
die Gattung ist durchaus im Wassertropfen ganz hinten auf der Tafel "In Wasserproben vorkommende, sonst nicht erwähnte kleine Objekte 2". Ich muss allerdings zugeben, dass auch ich erst vom Forum drauf gestoßen werden musste. Die Zeichnung zeigt auch nur einen winzigen, stark vergrößerten Ausschnitt vom Rand der Kolonie, wo die zweigeißeligen Zooflagellaten sitzen. Diese steigen übrigens gerne aus, wenn es ihnen ungemütlich wird unter dem Deckglas. Siehe hier.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

regulus56

  • Member
  • Beiträge: 92
  • Friedland - Mecklenburgischen Seenplatte
Re: Pflanzenrest?
« Antwort #4 am: November 20, 2020, 08:50:00 Vormittag »
Hallo Gerd,
ich brauche also doch einen neuen Wassertropfen.
In meiner Auflage gibt es nur eine Tafel mit nicht erwähnten kleinen Objekten.........
Gruß vom Klaus
„Ich weiß, dass ich nichts weiß“

regulus56

  • Member
  • Beiträge: 92
  • Friedland - Mecklenburgischen Seenplatte
Re: Pflanzenrest?
« Antwort #5 am: November 21, 2020, 20:57:00 Nachmittag »
Heute fand ich mal einen Formschönen Zooflagelaten.
Interessante Strukturen.....
Stack aus 15 Bildern, schiefe Beleuchtung mit dem 25x Planachromat.
Gruß vom Klaus
„Ich weiß, dass ich nichts weiß“