Autor Thema: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?  (Gelesen 797 mal)

Täubling

  • Member
  • Beiträge: 10
Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« am: August 27, 2021, 21:40:26 Nachmittag »
Hallo zusammen,
das ist mein erster richtiger Thread. Ich will mich im Zuge dessen kurz vorstellen. Ich bin Oliver, 19 Jahre alt und aus der Pilcommunity hier rübergekommen.

Jetzt zu meinem Problem.
Ich habe ein gebrauchtes SM Lux erstanden. Funktionieren tut es - indem Maße, indem ich es beurteilen kann - gut, aber der Tisch kann nicht weit unter die Objektive gedreht werden. So ist das Mikroskopieren mit einem 45x oder gar 100x ja gänzlich unmöglich. Der Abstand zwischen Objektträger und meinem 45x Objektiv ist ungefähr 1cm groß!
Habt ihr eine Idee, wie ich das lösen kann oder eine Anleitung für das SM Lux?
Muss da einfach eine Sperrschraube verstellt werden oder wird das komplizierter?

LG
Oliver

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2175
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #1 am: August 27, 2021, 22:32:07 Nachmittag »
Hallo Oliver,

was hast du  für Objektive an deinem Mikroskop? Marke? Bezeichnung?

Gruss Arnold Büschlen

Täubling

  • Member
  • Beiträge: 10
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #2 am: August 28, 2021, 00:14:07 Vormittag »
Hallo Arnold,
auf dem 4x und 10x stehen nur die Standard numerischen Amgaben, als Vergrößerung, NA usw, das 100x hat auch keine besondere Bezeichnung nur das 45x hat ein P vorne stehen. Alle sind von Leitz. Ich kann gerne morgen Fotos nachliefern.

LG
Oliver

Aljoscha

  • Member
  • Beiträge: 189
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #3 am: August 28, 2021, 08:11:13 Vormittag »
Hallo Oliver,

Bilder wären wirklich interessant. Könnte es sein, dass es sich um Objektive mit 37 mm Abgleichlänge handelt? Wo hast Du das Mikroskop erworben?

Viele Grüße

Alexander

Täubling

  • Member
  • Beiträge: 10
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #4 am: August 28, 2021, 14:03:12 Nachmittag »
Hallo Alexander,

das Mikro habe ich auf Ebay erworben, mikro_shop heißt der Laden. Da waren aber nur das 4x und das 10x dabei. Das 45x und 100x habe ich von einem befreundeten Mikroskopiker bekommen, der sich dort auskennt und vertrauenswürdig ist. Er hat selbst ein SM Lux. Die Abgleichlänge, also von Tubus zur Linse beträgt beim 45x 45mm.
Anbei Bilder des 45x und 10x

LG Oliver

Täubling

  • Member
  • Beiträge: 10
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #5 am: August 28, 2021, 14:04:16 Nachmittag »
Und das 10x...

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4403
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #6 am: August 28, 2021, 19:26:18 Nachmittag »
Hallo Oliver,
Zitat von: Täubling
Die Abgleichlänge, also von Tubus zur Linse beträgt beim 45x 45mm.
Sicher? Wie lang ist denn das Objektiv selber, also von der Auflagefläche bis zur Vorderlinse (siehe Bild)?
Die Abgleichlänge ist definiert als die Entfernung von der Auflagefläche des Objektives bis zur Objektebene bei scharf gestelltem Objekt. Beim 45 Objektiv mit einem Arbeitsabstand unter 1mm sollte also die Objektivlänge auch fast 45 mm sein.
Hat das Objektiv vielleicht auch eine Federung, die fest sitzt?
Wenn aber das Objektiv tatsächlich fast 45mm lang ist, brauchen wir dann mal Fotos vom ganzen Mikroskop, am besten schräg von der Seite bei maximal angehobenem Tisch. Vielleicht ist der ja mal "überholt", aber nicht richtig zusammengebaut worden.
Das "P" dürfte für "Polarisation" stehen, also für eine spannungsarme Optik, was für andere Anwendungen aber keinen Unterschied macht.
Beste Grüße
Gerd
« Letzte Änderung: August 28, 2021, 19:27:58 Nachmittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

Aljoscha

  • Member
  • Beiträge: 189
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #7 am: August 28, 2021, 19:41:04 Nachmittag »
Hallo Oliver,

bist Du dir sicher, dass das 45er eine Abgleichlänge von 45 mm hat?
Wie lang ist das Objektiv in eingeschraubtem Zustand vom Revolver bis zur Spitze, also ohne das Gewinde?

Viele Grüße

Alexander

Täubling

  • Member
  • Beiträge: 10
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #8 am: August 28, 2021, 19:51:51 Nachmittag »
Hallo Gerd und Alexander,

gemessen, wie Gerd es gezeichnet hat sind es wirklich ca. 36mm. Dann wird das wohl das Problem sein. Müssen da gänzlich neue Objektive her oder kann man da trotzdem etwas verstellen?  :(

LG Oliver

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2644
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #9 am: August 28, 2021, 19:53:52 Nachmittag »
Hallo Oliver,

wenn Du mit dem Objektiv 10/0,25 ein scharfes Bild bekommst, dann sollte das auch mit dem 45 und dem 100 bei ungefähr
gleichem Abstand möglich sein, da sollte nur mit dem Feintrieb korrigiert werden.
Sollte da beim 45 und 100 ein Abstand zum Objektträger von ca. 10mm bestehen, dann haben die beiden stärker vergrößernden Objektiv die falsche Abgleichlänge (35 oder 37 mm?)

Herzliche Grüße

Herbert

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2644
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #10 am: August 28, 2021, 19:57:05 Nachmittag »
Hallo Oliver,

es gibt entsprechende Ausgleichs Ringe (Plezy), aber die sind selten und vermutlich teurer als
entsprechende Objektive. Sicher kannst Du die Objektive dem befreundeten Mikroskopiker zurückgeben.

Herzliche Grüße

Herbert

Aljoscha

  • Member
  • Beiträge: 189
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #11 am: August 28, 2021, 20:03:04 Nachmittag »

gemessen, wie Gerd es gezeichnet hat sind es wirklich ca. 36mm. Dann wird das wohl das Problem sein. Müssen da gänzlich neue Objektive her oder kann man da trotzdem etwas verstellen?  :(


Hallo Oliver,

Es gab von Leitz den Adapter "Plezy" zum Anpassen der Abgleichlänge auf 45 mm. Der ist aber heute nur noch mit Schwierigkeiten zu bekommen. Vielleicht reicht auch ein einfacher Abstandsring, der zwischen Revolver und Objektiv geschraubt wird. Besser wären Objektive mit 45 mm Abgleichlänge.

Abstandsringe mit 8 mm könnte ich dir leihweise schicken. Dann kannst Du testen, ob es für dich taugt.

Viele Grüße

Alexander

Täubling

  • Member
  • Beiträge: 10
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #12 am: August 28, 2021, 20:18:26 Nachmittag »
Hallo Herbert und Alexander,

das ist echt ärgerlich. Den Tisch bzw. den Feintrieb zu verstellen geht aber nicht? Stelle ich mir das zu einfach vor?
Warum gibt es denn SM Lux Modelle für verschiedene Abstandslängen ausgelegt? Ich war der naiven Überzeugung, dass eine Marke auch nur eine Abstandslänge verwendet. Der befreundete Mikroskopiker arbeitete nämlich mit diesen Objektiven an einem SM Lux, soweit ich weiß.
Danke dir Alexander für dein Angebot, ich werde mich ggf. melden. Ich muss mir nur eine dauerhafte Lösung überlegen.

LG Oliver

raimcomputi

  • Member
  • Beiträge: 132
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #13 am: August 28, 2021, 20:26:23 Nachmittag »
Wenn alle Objektive die gleiche Abgleichslänge hätten, wäre es ja auch nicht das Problem. Wären alle Objektive für 36mm ausgelegt, müßtest du halt nur dafür sorgen, das der Tisch entsprechend höher gedreht werden könnte. Bei meinem Mikroskop gibt es einen Tischanschlag, den ich entsprechend verstellen kann. Aber ob da 8mm drin wären, wage ich auch zu bezweifeln.

Dein Problem sind die unterschiedlichen Längen. Du könntest den Tisch entweder für 45mm, oder aber für 36mm einstellen. Wobei ich natürlich nicht weiß, ob man bei deinem Mikroskop den Tisch überhaupt soviel höher stellen könnte. Und ich weiß auch nicht (bin selbst noch Anfänger), ob Objektive mit 36mm Länge überhaupt an einem Mikroskop, was eigentlich für 45mm ausgelegt ist, funktionieren. Auf jeden Fall geht es mit so einer Mischbestückung nicht.

Raimund
« Letzte Änderung: August 28, 2021, 21:55:41 Nachmittag von raimcomputi »

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2644
Re: Leitz SM Lux, Feintrieb verstellt/kaputt?
« Antwort #14 am: August 28, 2021, 20:37:49 Nachmittag »
Hallo Oliver,

meines Wissens sind die neueren (grauen) Mikroskope von Leitz alle für Objektive mit 45mm Abgleichlänge ausgelegt.
Die älteren (schwarzen) Mikroskope sind zum Teil noch für andere Abgleichlängen konstruiert.

Herzliche Grüße

Herbert