Autor Thema: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.  (Gelesen 1633 mal)

Aljoscha

  • Member
  • Beiträge: 243
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #15 am: September 12, 2021, 12:45:50 Nachmittag »

Warum sind nicht schon längs andere daraufgekommen?

Hallo Peter,

Da ist man doch schon längst draufgekommen. Nikola Tesla ist bereits 1943 verstorben. Das Gerät wurde bisher von den Stromerzeugern verheimlicht und verboten, um ihre Geschäftsmodell aufrecht zu erhalten.  ::)

Viele Grüße

Alexander

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14932
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #16 am: September 12, 2021, 12:55:56 Nachmittag »
Hallo Alexander,

Zitat
Da ist man doch schon längst draufgekommen. Nikola Tesla ist bereits 1943 verstorben. Das Gerät wurde bisher von den Stromerzeugern verheimlicht und verboten, um ihre Geschäftsmodell aufrecht zu erhalten.  ::)

das weiß ich doch schon längst durch meine Whatsapp-Gruppe mit Xavier, Attila und Nena Kerner!

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14932
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #17 am: September 12, 2021, 16:23:12 Nachmittag »
Dieses Gerät hassen die Stromkonzerne!
Peter V. besorgte sich dieses technische Wunderwerk - lesen Sie, wie er ab sofort Tausende Euro Stromkosten spart.

Lange ärgerte sich Peter V. über die ständig steigenden Stromkosten, wofür er keinerlei Erklärung hatte. Beim Durchstöbern alter Veröffentlichungen stieß er auf dieses geniale Gerät von W.von Siemens und J.G. Halske, mit dem er jede Quelle von Stromverlusten im Nu ausfindig macht. Mit dem "Lector" (von Leck und Detektor) konnte er sofort eine große Leckage in seinem Haushalt ausmachen: Aus einem Riss in einer Dreiersteckose floss in großen Mengen gelber Strom, den der Lector sofort sichtbar machte. Immerhin satte 10 Ampere flossen kontinuierlich aus dem Riss! Peter V. konnte den herausfließenden Strom zunächst in einer Leidener Flasche sammeln, wird sich aber nun umgehend eine neue Steckdose zulegen. "Ohne dieses geniale Gerät", so Peter V., "hätte ich die Ursache meiner unfassbar hohen Stromrechnung nie ausfindig machen können"

Hezrliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: September 12, 2021, 22:13:29 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Werner

  • Member
  • Beiträge: 1374
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #18 am: September 12, 2021, 16:38:49 Nachmittag »
Gebt bloß kein Geld für diesen Scheißdreck aus! - ist reiner Betrug!

Da ist nur ein Kondensator drin, der aber gar nicht angeschlossen ist, nur vorhanden.
Hier ein Link aus einem Elektronikforum (mit "robuster" Sprache), bei dem das besprochen wird.
https://www.mikrocontroller.net/topic/523762#new

Gruß - Werner

Dr. Jekyll

  • Member
  • Beiträge: 2014
  • 🔬🔬🔬🔬
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #19 am: September 12, 2021, 16:48:10 Nachmittag »
Moin,

Finger weg von schwarzem Strom! Dieser ist im Gegensatz zu Peters gelbem Strom absolut unsichtbar und deshalb besonders gefährlich. Man kann ihn weder im Hellen noch im Dunkeln sehen, weshalb er auch verboten ist. Gelber Strom ist, wie auf Peters Bilder zu sehen ist rund um eine Bruchstelle gut sichtbar.
Übrigens, wer hier auf dem Kabel steht braucht nur einen Schritt zur Seite machen  ;D ;D ;D.

P.S.: Lieber Peter, kannst Du mir bitte eine kleine Probe von deinem gelben Strom zukommen lassen (für Testzwecke)?
« Letzte Änderung: September 12, 2021, 16:50:46 Nachmittag von Dr. Jekyll »
Beste Grüße
Harald

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14932
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #20 am: September 12, 2021, 17:01:05 Nachmittag »
Lieber Harald,

aber der gelbe Strom hats auch in sich! Bleiben Leckagen allzu lange unentdeckt, sieht es unter Umständen so aus.

Hezrliche Grüße
Peter

Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Dr. Jekyll

  • Member
  • Beiträge: 2014
  • 🔬🔬🔬🔬
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #21 am: September 12, 2021, 19:07:41 Nachmittag »
Oha  ;D ;D ;D
Beste Grüße
Harald

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2574
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #22 am: September 12, 2021, 21:55:14 Nachmittag »
Hallo zusammen,
lässt der gelbe Strom überhaupt ein Mikroskopieren im Bereich blau-UV zu? Ich nehme grünen, um das blau-grün Loch meiner LED-Beleuchtung zu reduzieren.

Viele Grüße,

Bob

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 602
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #23 am: September 13, 2021, 08:18:12 Vormittag »
Mein Nachbar hat seit kurzem solch ein Stromspargerät.
Seitdem sieht es beim Blick in meine Wetterhütte so aus.
  Gruß von Siegfried

witweb

  • Member
  • Beiträge: 906
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #24 am: November 25, 2021, 11:51:42 Vormittag »
Hi,

nur zur Ergänzung: Fragwürdiger Stromfilter: Warum Voltbox nutzloser Nepp ist - Link gelöscht (Michael)

Stromsparende Grüße

Michael
« Letzte Änderung: November 25, 2021, 15:01:35 Nachmittag von witweb »

mikropit

  • Member
  • Beiträge: 238
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #25 am: November 25, 2021, 13:21:27 Nachmittag »
Das ist aber auch ein sehr dubioser Link. Bei Cookies kann man nur zustimmen oder gleich ein Abo abschliessen. so kann man Leute ködern, welche nicht aufpassen.
Peter -mikropit
mikropit

witweb

  • Member
  • Beiträge: 906
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #26 am: November 25, 2021, 14:58:47 Nachmittag »
Hallo Peter,
du hast recht, ist mir nicht aufgefallen. Leider kann man im Internet ja fast nichts mehr lesen, ohne sich durch die Cookie-Einstellungen durcharbeiten zu müssen. Ich habe allerdings meinen Browser so eingestellt, dass alle Cookies nach Schließen des Browsers komplett gelöscht werden (außer ein paar, die ich ausdrücklich erlaubt habe). Damit hält sich das Problem in Grenzen...
Ich werde den Link oben wieder löschen.
Viele Grüße
Michael
 
 

« Letzte Änderung: November 25, 2021, 15:02:24 Nachmittag von witweb »

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 476
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #27 am: November 25, 2021, 15:25:19 Nachmittag »
Hallo raimcomputi


Einfach unseriös das ganze.


Ganz genau so sehe ich das auch. Es soll wohl eine Blindleistungs-Kompensation vorgenommen werden. Das ist aber im "normalen" Haushalt unnötig, denn es gibt viel zu wenig Induktivitäten dort, als dass es sinnvoll wäre. Zumal nicht auf "1" kompensiert werden darf, weil sonst ein Schwingkreis für 50Hz an der Steckdose hängt.  ;D Übrigens: Zählt der Stromzähler nicht die Wirkleistung? Dann hätte die Kompensation sowieso keinen Einfluss auf die Stromkosten.

Ich habe immer wieder mal die Netzspannung am Oszi angeschaut (100MHz) und noch nie ein Rauschen beobachtet. Selbst wenn ein Rauschen vorhanden wäre, würde der Stromzähler das wohl nicht zählen.

Aus meiner Sicht ist das nur heiße Luft!

Viele Grüße
Klaus
« Letzte Änderung: November 25, 2021, 15:35:13 Nachmittag von Klaus Wagner »

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 476
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #28 am: November 25, 2021, 15:31:08 Nachmittag »
Hallo Peter V

So wie ich das sehe, handelt es sich um sehr teure "Heiße Luft". Aus meiner Sicht ist gar nichts dran; eine Stromersparnis in größerem Umfang ist wohl nicht möglich.
UND: Hast Du es wirklich nötig, für diese ominöse Voltbox Werbung zu machen? Was hat das mit Mikroskopie zu tun.

Aus meiner Sicht sollte der Beitrag gelöscht werden.

Viele Grüße
Klaus

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4447
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Endlich mal etwas Reelles! Heißer Tip zum Stromsparen.
« Antwort #29 am: November 25, 2021, 15:37:05 Nachmittag »
Hallo Michael,

ich hab trotzdem mal einen verschmitzten Blick drauf geworfen... meine Güte! Für wie deppert halten die uns?
Wasseruhren als Stromzähler verkaufen!
Als Elektromeister muss ich ja nun auch mal was sagen:
Das Ganze dreht sich doch im Endeffekt um "Blindstrom" (der heißt jetzt nicht so, weil man ihn nicht sieht, sondern weil er nichts bewirkt [im Gegensatz zum Wirkstrom]).
Eine so genannte Phasenkompensation bringt nur dort was wo auch ordentlich Blindstrom erzeugt wird (wird dann vom E-Werk auch vorgeschrieben!).
Blindstrom entsteht z.B. dort, wo ein Haufen alte Leuchtstofflampen mit induktiven Vorschaltgeräten (Spulen mit Eisenkern) in Betrieb sind oder jede Menge Motoren Laufen. Sehr lange Kabel wirken übrigends in die andre Richtung, z.B. Stromversorgung für Sylt: sehr langes Hochspannungs-Erdkabel, wirkt wie ein Kondensator umd muss am Ende (auf Sylt) mit Spulen kompensiert werden.
Also nochmal. das Ganze ist eine Riesenvera.....

Grüße
Wolfgang