Autor Thema: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs  (Gelesen 1021 mal)

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1621
    • Microscopie van de natuur
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #15 am: Januar 13, 2022, 17:46:25 Nachmittag »
Hallo Jochen,

Zitat
Wird das Bildfeld eines 2,5 x oder 6,3 x Objektivs von einem Kondensor mit einer Frontlinse mit einer n.A. von 1,4 überhaupt ausgeleuchtet?

Mit ein Objektiv 2.5 kann man besser den ganzen Kondensor Löschen. Beste Grüsse,

Rolf
« Letzte Änderung: Januar 13, 2022, 17:49:48 Nachmittag von rhamvossen »

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 938
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #16 am: Januar 13, 2022, 18:12:17 Nachmittag »
Hallo Rolf,

was meinst Du damit, ich habe ein kleines Verständnisproblem?

Jochen

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1621
    • Microscopie van de natuur
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #17 am: Januar 13, 2022, 19:56:26 Nachmittag »
Hallo Jochen,

Was ich meinte war das es besser ist der 1.4 Kondensor nicht zu verwenden mit dem Plan 2.5. Hat man nur die Hilfslinse im Stralengang dann bekommt man mit dieses Objektiv ein schön homogenes beleuchtetes Sehfeld. Beste Grüsse,

Rolf
« Letzte Änderung: Januar 13, 2022, 19:58:37 Nachmittag von rhamvossen »

starwatcher

  • Member
  • Beiträge: 16
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #18 am: Januar 13, 2022, 20:17:39 Nachmittag »
Hallo Jochen,
falls Du mich als Besitzer des 6,3 ansprichst: ich kann da noch gar nichts zu sagen, da ich noch auf die Lieferung warte (Hr. Immel rät vom Objektivversand aufgrund der momentanen niedrigen Temperaturen ab). Aber hier liest bestimmt jemand mit, der auch dazu eine fachlich gute Meinung hat...

Viele Grüße - Klaus

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1621
    • Microscopie van de natuur
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #19 am: Januar 13, 2022, 22:01:47 Nachmittag »
Hallo Klaus, Jochen,

Was die Ausleuchtung des Sehfelds mit ein Objektiv 6.3 angeht, mit ein 1.4 Kondensor (also, mit Frontlinse) funktioniert das wenn man eine Mattscheibe im Filterhalter plaziert. Beste Grüsse,

Rolf
« Letzte Änderung: Januar 13, 2022, 22:06:11 Nachmittag von rhamvossen »

Rene

  • Member
  • Beiträge: 1173
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #20 am: Januar 13, 2022, 22:02:24 Nachmittag »
OK Starwatcher, meine fachlich gute Meinung ist nur Hellfeldobjektive zu verwenden.
FWIIW,

René

starwatcher

  • Member
  • Beiträge: 16
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #21 am: Januar 13, 2022, 22:33:42 Nachmittag »
OK Starwatcher, meine fachlich gute Meinung ist nur Hellfeldobjektive zu verwenden.
FWIIW,

René

ok, FWIIW, IYKYK  ;D
« Letzte Änderung: Januar 13, 2022, 22:38:38 Nachmittag von starwatcher »

Rene

  • Member
  • Beiträge: 1173
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #22 am: Januar 14, 2022, 01:07:50 Vormittag »
Ups, das musste ich nachschlagen. IYKYK: Wenn Sie wissen, dass Sie wissen... Hmm, ich hätte meinen Mund halten sollen: Man bekommt ein erstklassiges Instrument von Herr Immel, und dann ist es schade, dass man so viele Zweifel an der genauen Ausstattung hat.
Meine etwas unpopuläre Meinung ist, dass der Phasenkontrast überbewertet wird. Es hat eine sehr starke visuelle Wirkung, eignet sich aber nur für sehr wenige Objekte. Glücklicherweise können die Objektive auch im Hellfeld verwendet werden, allerdings mit Kontrastverlusten. Ich würde daher Hellfeldlinsen empfehlen (die Neofluars sind wirklich ausgezeichnet!). Siehe auch Rolfs Website mit seinen hervorragenden Hellfeldfotos. Außerdem einen geeigneten einfachen Hellfeldkondensor, der auch bei niedrigsten Vergrößerungen verwendet werden kann. Ich selbst hatte einen Zeiss 1,4 NA-Kondensor, und das Entfernen der oberen Linse (oder des gesamten Kondensors) ist sehr ärgerlich, vor allem, weil man es bei den am häufigsten verwendeten Vergrößerungen tun muss.
Der 100x wird meiner Meinung nach am wenigsten genutzt. Ich selbst habe einen Neofluar 63/1.25 Öl  gehabt, den ich anstelle eines 100x unbedingt empfehlen würde.  Mein bevorzugtes Set wäre also: 2,5x, 6,3x, 16x, 40x, 63x-Öl. Wenn Sie wirklich Phasenkontrast ausprobieren wollen, würde ich Ihnen ein 25x/0,60 neofluar Ph2 als bestes Universalobjektiv empfehlen.

Wenn Sie wissen, dass Sie wissen... Aber viel Spaß.

Grüße aus den Niederlanden,
René

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4695
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #23 am: Januar 14, 2022, 07:05:51 Vormittag »
Hallo Klaus,
ich würde einfach erst mal mit dem Mikroskopieren beginnen und Erfahrungen sammeln, statt über weitere Ausstattung nach zu denken. Die lässt sich doch später jederzeit zukaufen, wenn man ein bestimmtes Gebiet intensiver beackern will. Erst dann weiß man auch, ob man viel mit Immersion arbeitet oder nicht. Es gibt Mikroskopiker, die das gar nicht brauchen und andere, die fast ausschließlich damit arbeiten. Für den Mikroskopanfänger ist aber sicher ein gering vergrößerndes Objektiv dringlicher, als die Vergrößerungen jenseits des 40er Objektives.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

Dr. Jekyll

  • Member
  • Beiträge: 2029
  • 🔬🔬🔬🔬
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #24 am: Januar 14, 2022, 07:48:58 Vormittag »
Moin Klaus,

da hat Gerd völlig Recht.
Beste Grüße
Harald

starwatcher

  • Member
  • Beiträge: 16
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #25 am: Januar 14, 2022, 08:47:17 Vormittag »
Ups, das musste ich nachschlagen. IYKYK: Wenn Sie wissen, dass Sie wissen... Hmm, ich hätte meinen Mund halten sollen: Man bekommt ein erstklassiges Instrument von Herr Immel, und dann ist es schade, dass man so viele Zweifel an der genauen Ausstattung hat.
Meine etwas unpopuläre Meinung ist, dass der Phasenkontrast überbewertet wird. Es hat eine sehr starke visuelle Wirkung, eignet sich aber nur für sehr wenige Objekte. Glücklicherweise können die Objektive auch im Hellfeld verwendet werden, allerdings mit Kontrastverlusten. Ich würde daher Hellfeldlinsen empfehlen (die Neofluars sind wirklich ausgezeichnet!). Siehe auch Rolfs Website mit seinen hervorragenden Hellfeldfotos. Außerdem einen geeigneten einfachen Hellfeldkondensor, der auch bei niedrigsten Vergrößerungen verwendet werden kann. Ich selbst hatte einen Zeiss 1,4 NA-Kondensor, und das Entfernen der oberen Linse (oder des gesamten Kondensors) ist sehr ärgerlich, vor allem, weil man es bei den am häufigsten verwendeten Vergrößerungen tun muss.
Der 100x wird meiner Meinung nach am wenigsten genutzt. Ich selbst habe einen Neofluar 63/1.25 Öl  gehabt, den ich anstelle eines 100x unbedingt empfehlen würde.  Mein bevorzugtes Set wäre also: 2,5x, 6,3x, 16x, 40x, 63x-Öl. Wenn Sie wirklich Phasenkontrast ausprobieren wollen, würde ich Ihnen ein 25x/0,60 neofluar Ph2 als bestes Universalobjektiv empfehlen.

Wenn Sie wissen, dass Sie wissen... Aber viel Spaß.

Grüße aus den Niederlanden,
René


Guten Morgen René,
ich bin für jeden Rat und jede geteilte Erfahrung dankbar! Zweifel an meiner Ausrüstung hab ich keine. Ich kann mir aufgrund des gewählten Equipments für den Start einiges durchprobieren und werde dann merken, in welche Richtung der Zug fährt. Ihr Ratschlag fließt in meine kleine "Datenbank" mit ein.

Viele Grüße aus dem Grenzland (Nähe Roermond) zurück ;-) - Klaus

starwatcher

  • Member
  • Beiträge: 16
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #26 am: Januar 14, 2022, 08:56:29 Vormittag »
@Gerd und Harald: ich hab's da auch nicht eilig. Aber dieser thread hat sich für mich sehr gelohnt! Möglicherweise wär mein Augenmerk im Laufe der Zeit auf eine eher kleine Vergrößerung gelenkt worden, aber diese übereinstimmende Information so geballt zu bekommen, hilft und dafür bin ich euch alle sehr dankbar!

Ich denke, dass damit an dieser Stelle auch meine Kernfrage mehr als ausreichend beantwortet wurde. Nochmal vielen Dank an euch Alle - hat Spaß gemacht!

Viele Grüße und allen ein entspanntes Wochenende - Klaus

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 938
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #27 am: Januar 14, 2022, 10:30:46 Vormittag »
Hallo,

ich hatte wegen der Ausleuchtung des 2,5er und 6,3er Objektivs deswegen gefragt, weil das Bildfeld bei meinem Kondensor V/Z 46 52 77-9005 (achromat.-aplanat. Hellfeld-, Phasenkontrast-, Dunkelfeldkondensor, n.A. 1,4) am Standard 14 mit Kpl W 12,5x Br oder Kpl 10x/20 Br Okularen bereits mit dem 16er Objektiv nicht mehr ausgeleuchtet wurde. Im Hilfslinsenträger des Stativs war die Hilfslinse I montiert. Nachdem ich stattdessen die Hilfslinse IV montiert habe, kann ich als schwächste Vergrößerung das 10er Objektiv nutzen, weniger geht auch damit nicht ohne weitere Maßnahmen. Mit dem fokussierbaren Kpl 12,5/12,5 Meßokular geht auch das 16er noch. Die damals zusätzlich angebotene Frontlinse mit n.A. 0,63 (46 52 55) für niedrige Objektivaperturen ist leider praktisch nicht erhältlich und wird fast mit Gold aufgewogen.

Viele Grüße, Jochen

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1621
    • Microscopie van de natuur
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #28 am: Januar 14, 2022, 11:02:59 Vormittag »
Hallo Jochen,

Hast du schon eine (oder sogar 2) strenge Mattscheibe im Filterhalter probiert? Das funktioniert noch mit dem 6.3er. Wenn du dann auch noch der Kondensor etwas absenken lasst wird es noch homogener.

Zitat
Die damals zusätzlich angebotene Frontlinse mit n.A. 0,63 (46 52 55) für niedrige Objektivaperturen ist leider praktisch nicht erhältlich und wird fast mit Gold aufgewogen.

Im Allgemeinen finde ich der NA 1.4 Kondensor schwer überbewertet, der 0.9 Klappkondensor ist viel praktischer. Bei mir liegt der 1.4er meist in der Schublade. Und mit die Objektive 2.5, 6.3, 16, 40 die Klaus hat braucht man ein 0.9er und kein 1.4er Kondensor. Also @Klaus: wenn es noch möglich ist wurde ich den 1.4er tauschen gegen ein 0.9er Phasenkondensor. Es wird dir vielleicht auch noch etwas Geld sparen. Beste Grüsse,

Rolf
« Letzte Änderung: Januar 14, 2022, 11:17:06 Vormittag von rhamvossen »

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 938
Re: Bitte um Beratung w/ fehlenden Objektivs
« Antwort #29 am: Januar 14, 2022, 11:11:03 Vormittag »
Hallo Rolf,

danke für den Tipp mit der Mattscheibe, das werde ich mal ausprobieren, wenn ich irgendwo eine herbekomme. Deine Einschätzung dieses Kondensors teile ich übrigens voll und ganz.

Viele Grüße, Jochen