Autor Thema: Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe  (Gelesen 1077 mal)

power_1234_eddy

  • Member
  • Beiträge: 4
Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe
« am: August 23, 2022, 08:36:37 Vormittag »
Hey, im Anhang habe ich mal kurz 3 Bilder hierzu hochgeladen. Vielleicht kann mir ja einer von euch behilfreich sein.

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4965
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe
« Antwort #1 am: August 23, 2022, 10:13:58 Vormittag »
Neee.... für Waldschabe zu kurz, ich tippe da auf ein junges Heimchen, Acheta domesticus. Schau Dir mal zum Vergleich die Fotos bei Wikipedia an. Meine Waldschaben im Garten sind ca. 10mm lang und 3-5mm breit.

Grüße
Wolfgang
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=785.msg3654#msg3654
LOMO-Service
Das Erstaunen bleibt unverändert- nur unser Mut wächst, das Erstaunliche zu verstehen.
Niels Bohr

power_1234_eddy

  • Member
  • Beiträge: 4
Re: Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe
« Antwort #2 am: August 23, 2022, 11:35:20 Vormittag »
Hab ich gemacht, also da wäre ich jetzt wiiiirklich überrascht - ich hab mal ein weiteres Photo von unten hochgeladen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese charakteristischen zwei Hinterbeine erkennen kann

ich hab auch eines von den dingern bei nacht mit eiersack neben meiner heizung entdeckt - es war etwas größer als das exemplar auf dem bild, als ich das licht angemacht habe und mich genähert habe, ist es nicht weggelaufen, aber als ich es einfangen wollte, direkt hinter der heizung verschwunden


Florian D.

  • Member
  • Beiträge: 1500
Re: Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe
« Antwort #3 am: August 23, 2022, 11:58:31 Vormittag »
Hallo,

die Bilder sind jetzt nicht wirklich brilliant, könnten daher von mir stammen, aber ich halte eine bernsteinfarbene Waldschabe durchaus für wahrscheinlich.
Wir haben hier schon einen "Hilfe, ist das eine Schabe!" Thread:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=23735.0

Die Waldschabe es, was Länge und Breite anbetrifft, in vielen Variationen (hat auch zahlreiche Häutungsstadien). Zur genauen Bestimmung gibt es einen Schlüssel:
https://www.stadt-zuerich.ch/content/dam/stzh/gud/Deutsch/UGZ/gesundheitsschutz/schaedlingsberatung/dokumente/fachliteratur/Baur%20et%20al._2004_Taxonomie%20Ectobius_Revue%20Suisse%20de%20Zoologie.pdf

Viele Grüsse
Florian

power_1234_eddy

  • Member
  • Beiträge: 4
Re: Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe
« Antwort #4 am: August 23, 2022, 12:02:52 Nachmittag »
Jaa, jetzt beim durchsehen des Dokuments, es ist auf jeden Fall eine. Es ergibt auch Sinn, dass die Dinger bei mir länger überleben. Meine Katze geht an die Pflanzen in der Wohnung und es liegt einfach immer, irgendwo ein Blatt herum

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6470
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe
« Antwort #5 am: August 23, 2022, 13:12:26 Nachmittag »
Hallo Zusammen,

auch ich würde hier auf eine Berndsteinschabe (Ectobius vittiventris) tippen. Dafür spricht das durchsichtige Brustschild, auch eine Unterscheidung zur Hausschabe.

Die Viecherl sind harmlos, tauchen aber in den warmen und trockenen Sommern unserer Zeit sehr häufig auf.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

power_1234_eddy

  • Member
  • Beiträge: 4
Re: Welche Art von Schabe wäre das? Ich tippe auf Waldschabe
« Antwort #6 am: August 25, 2022, 23:02:33 Nachmittag »
Als Update: Ein Kammerjäger hat das Tierchen analysiert. Es ist eine Waldschabe :))