Autor Thema: Literaturhinweise  (Gelesen 100815 mal)

Dieter Friedrich

  • Gast
Re: Bücher Tipps
« Antwort #15 am: Juni 26, 2009, 20:50:31 Nachmittag »
Zu den "Methods for Working with Macrofungi" eine Anmerkung:

Zu beziehen am besten direkt über den Verlag http://www.ihwverlag.de .

Ich habe von diesem in der Vergangenheit schon einiges gekauft und leider ist er nicht bei Libri und KNO gelistet, sodass Amazon, Buch.de und andere von den größeren Buchhandlungen die Titel nicht beziehen können.

Viele Buchhandlungen lassen sich nur schwer zu Verlagsbestellungen überreden, wenn die Bücher nicht über den Großhandel zu beziehen sind.

Sascha

  • Member
  • Beiträge: 88
    • Berliner Mikroskopische Gesellschaft
Re: Bücher Tipps
« Antwort #16 am: Juli 26, 2009, 19:55:24 Nachmittag »
Hallo,

mir fallen da als "wichtige" bzw. interessante Liebhaber Literatur folgende, wie ich finde sehr gute, Bücher aus unterschiedlichen Richtungen ein:

Spezielle Zoologie * Erster Teil / Einzeller und wirbellose Tiere
Wilfried Westheide / Reinhard Rieger
Gustav Fischer Verlag 1996
ISBN 3-437-20515-3
(für den der etwas mehr wissen will :-))

Allgemeine Mikrobiologie
Georg Fuchs / H-G Schlegel
8.Auflage
Thieme Verlag 2007
ISBN 3-13-444608-1
(Nicht nur Mikroskopie!)

Mikroskopisch-Botanisches-Praktikum
Gerhard Wanner
Thieme Verlag 2004
(erste klasse und für jeden Anfänger in der Mikroskopischen-Botanik wie ich finde ein "Musthave" der Wanner)

Versuche mit Einzellern
Beatrix Vater-Dobberstein / Hans-Georg Hilfrich
Kosmos Verlag 1982
ISBN 3-440-05128-5
(ich wollte es immer mal Durcharbeiten - Hoffendlich komme ich mal dazu - darin zu blättern macht Lust auf mehr)

Kieselalgen
Kurt Krammer
Kosmos Verlag 1986
3-440-05688-0

Arbeitstechniken der Mikropaläontologie
Fritz-Nielson Wissing / Ekkehard Herrig
Enke Verlag 1999
ISBN 3-432-29641-X
(Hervorragende Anleitung zum Einstieg in die Mikropaläontologie genauso gut wie)
Mikropaläontologie für jedermann
Ernst-Friedrich Vangerow
Kosmos Verlag 1981
ISBN 3-440-05013-0

Foraminiferen
W. Rönnfeld
2. Verbesserte und erweiterte Auflage 1999
(gibt eine sehr schöne Übersicht der Formen)

und einfach schön zu lesen:
Die Wunder des Mikroskops  ;D
Dr M. Willkomm
Verlag von Otto Spamer 1900 /6.Auflage
ISBN - gab es noch nicht :-))

Und ein spezieller Tipp (wie Ecki schon schrieb):
Die "grüne" Serie vom Kosmos Verlag: "Einführung in die Kleinwelt". Wie ich finde für den ambitionierten Laien immer einen Blick wert.
Folgende Bücher sind in dieser u.a. Reihe erschienen:
Kieselalgen (Diatomeen) - Friedrich Hustedt
Rädertiere (Rotatorien) - Josef Donner
Grünalgen (Chlorophyceen) - Hans-Erich Klotter
Wechseltierchen (Rhizopoden) - Th. Grospietsch
Bakterien Hefen Schimmelpilze - Helmut H. Dittrich
Kultur und Präparation der Protozoen - Max Mayer


Der Einfachheit halber habe ich meine Ausgaben und nicht die Aktuellsten genommen. Die Liste ist bestimmt nicht vollständig aber ich denke diese Werke haben einfach in der Liste, bzw. dem Thread gefehlt.
Eigentlich sollte man die meisten Werke entweder über Amazon oder den zvab bekommen. Vielleicht nicht sofort aber wer immer mal wieder sucht wird sicher fündig werden.

Gruß aus Berlin
Sascha Buchczik

Edith sagt:
Ich habe doch glatt den Schlüter vergessen  :-\ :
Mikroskopie
Werner Schlüter
Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin 1973 /1.Auflage  :D
keine ISBN
(vergleichbar mit: "Mikrospopie für Jedermann" und "Mikroskopie im Alltag", und mitlerweile ebenfalls in die Jahre gekommen.)
« Letzte Änderung: Juli 26, 2009, 20:17:32 Nachmittag von Sascha »
Wer mich nicht "Duzen" will, muss mich "Siezen" - wer mich nicht "Siezen" möchte, darf mich "Duzen".
http://de.wikipedia.org/wiki/Duzen
http://de.wikipedia.org/wiki/Siezen

Dieter Friedrich

  • Gast
Re: Bücher Tipps
« Antwort #17 am: August 02, 2009, 17:35:06 Nachmittag »
Für unsere Mykologen und Freunde der höheren Spähren, im August 2009 erschienen, die Neuauflage von Paul Stamets Buch:

Psilocybinpilze der Welt

Taschenbuch: 246 Seiten

ISBN-10: 3855026076
ISBN-13: 978-3855026074

Entgültiger Preis so um die 20-30 Euro

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5546
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Bücher Tipps
« Antwort #18 am: August 12, 2009, 21:43:15 Nachmittag »
Hallo liebe Mikrofreunde,

hier ein Buchtipp für alle Pflanzen-Schnibbler, die mehr wissen wollen - beruhend auf einer Empfehlung von Detlef.

Walter Eschrich
Funktionelle Pflanzenanatomie
Springer 1995, 393 Seiten und 425 Abbildungen
ISBN 3-540-59131-1
antiquarisch



Eschrich geht in den Kapiteln

Wasserversorgung,
Wassertransport,
Gaswechsel,
Lichtwirkung,
Transport von Nährstoffen,
Blattdifferenzierung,
Sekretion,
Reizreaktion,
Cambiales Wachstum,
Statik und
Reproduktion

auf die Funktion und den Aufbau der unterschiedlichen Pflanzengewebe ein. Die Texte sind nach meinem Empfinden mit einigen Grundkenntnissen im Botanikerlatein auch für einen Laien - wie mich - gut verständlich und sehr angenehm zu lesen. Jeder Aspekt wird zudem anhand von Zeichnungen, (Mikro)Fotos und/oder EM-Aufnahmen auch grafisch dargestellt (426 Abbildungen auf insgesamt 393 Seiten).

Die Beschreibungen und Abbildungen erlauben die Identifizierung der einzelnen Gewebearten in Pflanzenschnitten und vermitteln ein Grundwissen über den funktionellen Zusammenhang, ohne jedoch die Tiefe eines Lehrbuchs für Pflanzenphysiologie zu erreichen (keine Reaktionsgleichungen zu Stoffwechselvorgängen etc.).

Weiterhin liefert die Darstellung viele Anregungen, wo es im Pflanzenreich Interessantes zu entdecken gibt. Das Buch wird ergänzt durch ein umfangreiches Literaturverzeichnis und ein ebensolches Sachregister.

Detlef hier noch mal herzlichen Dank für seinen Tipp, den ich dem Forum nicht vorenthalten wollte.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Jürgen H.

  • Member
  • Beiträge: 1348
Re: Bücher Tipps
« Antwort #19 am: August 18, 2009, 18:35:14 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ein ganz fantastisches Buch!! Es lohnt die Anschaffung wirklich...

Mikrogrüße

Jürgen

***

  • Gast
Re: Bücher Tipps
« Antwort #20 am: August 24, 2009, 15:51:04 Nachmittag »
Beitragsinhalt auf Wunsch des Autors gelöscht


Druse

  • Gast
Re: Bücher Tipps
« Antwort #22 am: November 23, 2009, 23:28:24 Nachmittag »

RainerTeubner

  • Member
  • Beiträge: 868
Re: Bücher Tipps
« Antwort #23 am: November 24, 2009, 09:10:06 Vormittag »
Hallo,

 hier noch ein Hinweis auf ein sicher lesenswertes Pathologie-Buch: "Gottlob gibt's das Mikroskop" :

http://www.amazon.de/Gottlob-gibts-Mikroskop-Pathologie-Reimen/dp/3798513783/ref=pd_rhf_p_t_1

Viele Mikrogrüße

Rainer Teubner
Mikroskop: Carl Zeiss Jena Jenaval
Bildbearbeitung: Gimp und picolay
Kamera: Canon EOS 5D II

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12479
Re: Bücher Tipps
« Antwort #24 am: November 24, 2009, 16:07:20 Nachmittag »
Hallo!

Hier noch ein Buchtipp für die Freunde der Histologie:

Recht unbekannt, aber meines Erachtens eines der besten Histologie-Bücher überhaupt:

H.Knoche "Lehrbuch der Histologie. Cytologie - Histologie - Mikroskopische Anatomie" Unter Mitarbeit von K.Addicks, H.Themann und I.H. Pawlowitzki Springer 1979

ISBN 3-540-09221-8 Springer Verlag Berlin heidenberg New York
ISBN 6-387-09221-8 Springer Verlag New York Heidelberg Berlin
( steht exakt so im Buch )

Das Buch wurde seitdem nicht wieder neu aufgelegt und ist nur antiquarisch ( Amazon, ebay, ZVAB ) erhältlich.

Das Buch hat

keine farbigen Abbildungen
keine modernen nach didaktischen Erkenntnissen eingefügten farbigen Kästchen, Merksätze, Ausrufezeichen oder sonstige ( überflüssige ) Gimmicks

bietet dafür aber zahlreiche hervorragende(!) zum Teil dreideimensionale Zeichnungen der Gewebe, die erheblich instruktiver sind als die Darstellungen in moderneren Histologiebüchern. Und einen sehr verständlichen, umfangreichen klar strukturierten Text, mit dem man sich den Feinbau menschlicher Gewebe und Organe komplett erschließen kann.

Herzliche Grüße
Peter Voigt
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

isoplexis

  • Gast
Re: Bücher Tipps
« Antwort #25 am: Dezember 07, 2009, 13:14:22 Nachmittag »
Der Erscheinungstermin vom Romeis hat sich - wieder mal - verschoben.

Angepeilt ist nun der 15 März 2010 oder auch "when it's done".


Zitat
keine farbigen Abbildungen
keine modernen nach didaktischen Erkenntnissen eingefügten farbigen Kästchen, Merksätze, Ausrufezeichen oder sonstige ( überflüssige ) Gimmicks

Ehrlich gesagt habe ich lieber sowas als seitenweise Einheitsgrau und ellenlangen, öden Fließtext.

Druse

  • Gast
Re: Bücher Tipps
« Antwort #26 am: Dezember 26, 2009, 11:13:55 Vormittag »
Hallo,

das Christkind war da :):

Traumhafte Fotos gibt es in folgenden Büchern:

http://www.amazon.de/gp/product/3866900139/ref=sib_rdr_dp

und

http://www.amazon.de/Nanowelten-Die-fabelhafte-Welt-Mikrokosmos/dp/3894057602/ref=pd_sim_b_2

Wunderschön!

Herzliche Grüße
Mila

Daniel Steiner

  • Member
  • Beiträge: 286
Re: Bücher Tipps
« Antwort #27 am: Dezember 29, 2009, 18:32:44 Nachmittag »
Liebes Forum,

für Ciliatenfreunde, besonders wenn sie noch des Französischen mächtig sind, hier etwas ganz Schönes -
ein Buch der Protisten-Koryphäe Eugène Penard zum online-Schmökern:

http://www.archive.org/stream/etudessurlesinfu00pena#page/n9/mode/2up

Viel Vergnügen!
Daniel Steiner

Holger

  • Gast
Re: Bücher Tipps
« Antwort #28 am: Januar 10, 2010, 09:40:58 Vormittag »
Hallo liebe Mikroskopikergemeinde,

mein Tipp bezieht sich auf ein leider vergriffenes und nur noch antiquarisch erhältliches Werk:

Hugo Freund (Hrsg.), Handbuch der Mikroskopie in der Technik, Band IV, Teil 1: Mikroskopie der Gesteine, 1. Auflage, Umschau Verlag, Frankfurt 1955.

(Achtung: Der Band IV wurde in den 70er Jahren neu aufgelegt und dabei komplett überarbeitet; dieser Tipp bezieht sich ausdrücklich auf die 1. Auflage von 1955!)

Warum ist dieses Buch so empfehlenswert? Hauptsächlich wegen des Beitrags von E. Tröger, "Optische Eigenschaften und Bestimmung der wichtigsten gesteinsbildenden Minerale". Tröger ist den Petrographen unter den Amateurmikroskopikern unter anderem deshalb bekannt, weil er ein eigenständiges, zweibändiges Werk über diesen Gegenstand geschrieben hat, welches zum festen Bestand der Bibliothek eines einschlägig interessierten Mikroskopikers gehören sollte. Leider ist auch dieses Werk vergriffen und taucht nur selten im antiquarischen Buchhandel auf. Weniger bekannt ist jedoch, dass der oben zitierte Band IV des Handbuchs der Mikroskopie in der Technik eine über 200seitige Abhandlung aus der Feder desselben Autors enthält, die dem Hauptwerk nur wenig nachsteht. Besonders interessant ist hierbei, dass Tröger im "Handbuch" eine andere Systematik für die Präsentation der Mineralien wählt: Hier sind die Mineralien nicht - wie üblich - nach ihren optischen Eigenschaften klassifiziert (also opake, isotrope, optisch einachsige, optisch zweiachsige), sondern vielmehr nach Paragenesen: Die Mineralien werden also nach ihrem Auftreten in magmatischen, sedimentären und metamorphen Gesteinen geordnet. Eine solche Ordnung kann natürlich niemals absolut sein, da nur wenige Mineralien ausschließlich in jeweils einer derartigen Paragenese auftreten. Für den Anfänger in der Mineralbestimmung jedoch, der ein Gestein einer bestimmten Paragenese unter dem Mikroskop hat, ist es mitunter hilfreich, wenn er bereits ein oder mehrere Mineralien identifiziert hat, die typischen Begleitmineralien nicht mühsam heraussuchen zu müssen, sondern sie rasch bei der Hand zu haben. (In der zweiten Auflage wurde diese Anordnung zugunsten der Ordnung nach optischem Verhalten leider aufgegeben.)

Ein Manko des Buches (aus heutiger Sicht!) ist natürlich die ausschließliche Verwendung von Schwarzweißfotografien zur Illustration. Ein Vorteil gegenüber modernen Atlanten ist die ausführliche theoretische Zusatzinformation zu jedem Mineral.

Für die Gesteinsmikroskopiker, die ernsthaft in die Mineralbestimmung einsteigen wollen, Trögers Hauptwerk aber nicht beschaffen konnten, ist dieses Buch eine wertvolle Hilfe.

In der Neuauflage von 1974 findet sich Trögers überarbeiteter Beitrag übrigens in Teil 2 des Bandes IV, nicht mehr in Teil 1!

Gruß,
Holger
« Letzte Änderung: Januar 11, 2010, 10:13:23 Vormittag von Holger »

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1656
Re: Bücher Tipps
« Antwort #29 am: Januar 16, 2010, 20:49:04 Nachmittag »
Hallo zusammen,

für den einen oder anderen könnte die folgende Serie von D. J. Jackson sein. Das jeweilige Thema wird seeeeehr umfassend durchleuchtet, so auch in dem gerade erschienenen Band über digitale Mikrophotographie. Es werden ausführlich die unterschiedlichen Adaptionen verschiedener Arten Digitalkameras beschrieben. Zu empfehlen wegen des Preises ist jeweils die spiralgebundene Ausgabe. Meiner Meinung nach lohnend, einziger Nachteil: ausschließlich in Engischer Sprache. Hier die Links:

http://www.lulu.com/product/paperback/better-microscopy----vols-1-2-combined-edition/4953287

http://www.lulu.com/product/paperback/better-microscopy----vol-iii----digital-photo-microscopy/4959137

Beste Grüße !

JB
Beste Grüße !

JB