Autor Thema: Botanik: Ilex aquifolium - Blatt mit interessantem Fraßschaden *  (Gelesen 576 mal)

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2426
Botanik: Ilex aquifolium - Blatt mit interessantem Fraßschaden *
« am: Dezember 13, 2020, 20:56:07 Nachmittag »
Hallo zusammen,
Jörgs schöner Beitrag zur Stechplame, Ilex, hatte mich animiert, diese Pflanze auch mal unters Messer zu nehmen. Bei einem Blatt waren mir winzige Bohrstellen aufgefallen, die auf die Blattachse zielten. Hier habe ich in einem Schnitt zu sehen bekommen, in welchem großen Umfang die Blattstruktur sich dadurch verändert hat. Ziel des Angriffs könnte das Phloem gewesen sein, zum Abgreifen von Nährstoffen. Weiß da jemand mehr?
Färbung mit Safranin, differenziert mit Salzsäurealkohol, nachgefärbt mit Herlitz Königsblau Schultinte.

Viele Grüße,

Bob
« Letzte Änderung: Januar 03, 2021, 17:16:57 Nachmittag von Bob »

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Ilex aquilafolium - Blatt mit interessantem Fraßschaden *
« Antwort #1 am: Januar 03, 2021, 16:27:03 Nachmittag »
Lieber Bob,

danke für den Hinweis auf Deinen Thread hier, ich hatte ihn komplett übersehen.

Nun ist er als Botanik gekennzeichnet und auch gelistet.

Ich würde hier fast auf einen Pilz tippen, der das Blatt schon sehr früh befallen hat, da der Sklerenchymring der Mittelrippe in dem Teilstück zwischen 4 und 6 Uhr scheinbar garnicht ausgebildet wurde.
Andererseite könnte man die beiden von sklerenchymatischen Zellen umgebenen Lumen auch als Puppenzellen der Ilex-Minierfliege sehen. Besonders in der rechten sieht man etwas Debris, das könnte ggf. auch eine Wand sein, mit der die Larve die Höhlung vor der Verpuppung ausgekleidet hat. Im ganzen schaut das meinem eigenen Fund (Bilder 22 in https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=39186.msg291788#msg291788) recht ähnlich. 

Vögel scheinen gemäß Deinem Link zur Ilexminierfliege:
https://bladmineerders.nl/parasites/animalia/arthropoda/insecta/diptera/brachycera/agromyzidae/phytomyzinae/phytomyza/phytomyza-ilicis/

nach den Larven zu picken und verursachen dabei auch die gezeigten Spuren (kleine schwarze Löcher oder Verletzumngen an der Blattunterseite).
Hier hätte der Vogel dann etwas zu früh aufgegeben ...

Herzliche Grüße
Jörg
   
Edit: Umgeschrieben.
« Letzte Änderung: Januar 03, 2021, 16:33:19 Nachmittag von Fahrenheit »
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2426
Re: Botanik: Ilex aquifolium - Blatt mit interessantem Fraßschaden *
« Antwort #2 am: Januar 03, 2021, 17:35:30 Nachmittag »
Lieber Jörg,
ich habe noch weitere von den Schnitten zu Präparaten verarbeitet, so dass da vielleicht noch etwas zu entdecken ist. Die Pflanze steht auch gleich in der Nachbarschaft, so dass ich mal gezielt nach weiteren Blättern mit Befallstellen gucken kann. Falls da ein hungriger Vogel am Werk war, könnte das entstandene Loch schon wieder teilweise zugewachsen sei, so ist es sicherlich zu klein, um von einem Vogelschnabel stammen zu können. Ich bin gerade etwas gehandicapt, Wärmeplatte kaputt und Wärmflasche im Rücken, so dass es nur langsam vorangeht. Detailfotos und Maße stelle ich hier noch ein. Das war ja zunächst nur ein Färbetest, der dann zufällig ein interessantes Detail gezeigt hat.

Viele Grüße,

Bob

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Ilex aquifolium - Blatt mit interessantem Fraßschaden *
« Antwort #3 am: Januar 03, 2021, 21:17:44 Nachmittag »
Danke Bob,

bin gespannt, was Du noch findest.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM