Autor Thema: Vanille Luftwurzeln *  (Gelesen 14948 mal)

Herne

  • Member
  • Beiträge: 674
  • Freundschaftliches "du" bevorzugt!
Vanille Luftwurzeln *
« am: November 08, 2011, 02:28:08 Vormittag »
Hallo zusammen,
nach beträchtlichen Schwierigkeiten ist mir heute zum ersten mal eine Reihe brauchbare Schnitte durch die Luftwurzel eine Vanillepflanze gelungen.
Das Problem besteht darin, daß die hauptsächlich aus Luft in sehr dünnwandigen Röhren bestehen.
Hier nun ein paar Impressionen:



Übersicht aus sechs Einzelaufnahmen, Leitz Pl Apo 4 +  Periplan 10x/18 B + Leica-Optik 0,25x
Der Zentralbereich sieht so aus :



Leitz Pl Apo 16, Anpassung w.o.

Ein Detail:



Leitz Pl Apo 40, Anpassung w.o.

Äusserer Bereich



Leitz Pl Apo 16, Anpassung w.o.

Detail daraus :



Leitz Pl Apo 40, Anpassung w.o.

Eine der Rippen:



Leitz Pl Apo 16, Anpassung w.o.

Ein interessantes Detail daraus:



Leitz Pl Apo 40, Anpassung w.o.

Was ist dieses körnige etwas in dem sichelförmigen Bereich? In der Polarisation nicht doppelbrechend.

Eingelagerte Kristalle im polarisierten Licht:



Leitz Pl Apo 40, Anpassung w.o.

Die Schnittdicken liegen bei 25 - 30 µm, Parafintechnik, Rotationsmikrotom mit Leitz-Einwegklingen. Die Färbungen wurden mit R.D. Müller´s WA3-Simultanverfahren erzielt.
Auf eine genaue Zuordnung der Strukturen habe ich, mangels Kenntnissen, verzichtet. Ebenso auf eine Bemassung.  Besonders interessant finde ich die Art der Verholzung der Zellwände, die sich nur über Teilbereiche davon erstreckt. So ist m.E sichergestellt, daß sowohl die erforderliche Festigkeit, als auch die nötige Flexibilität vorhanden sind.
Für Anregungen und Kritik bin ich immer offen.
Viel Spaß beim Betrachten.

m.f.G.
Herbert



« Letzte Änderung: Dezember 19, 2013, 09:46:52 Vormittag von Florian Stellmacher »
Die animalcula infusoria sind Blasen mit Neigungen.
G. Chr. Lichtenberg

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #1 am: November 08, 2011, 10:20:47 Vormittag »
Hallo Herbert,

Klasse Schnitt und super gefärbt, mein Glückwunsch zu dieser rundum gelungenen Arbeit. Ich hab es schon frisch versucht und bin kläglich gescheitert.

Herzliche Grüsse
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4761
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #2 am: November 08, 2011, 11:48:30 Vormittag »
Hallo Herbert

Steile strukturen, ein tolles Objekt super aufbereitet, topp Qualität ...

:-)

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Hans-Jürgen Koch

  • Member
  • Beiträge: 1444
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #3 am: November 08, 2011, 15:06:34 Nachmittag »
Hallo Herbert,

sehr gelungene Schnitte. Ich habe es mehrmals probiert Luftwurzeln zu schneiden, leider immer ohne Erfolg.

Gruß
Hans-Jürgen
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

<a href="http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=2650.0" target="_blank">Hier geht es zur Vorstellung[/url]

Gerne per "Du"

Mila

  • Gast
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #4 am: November 08, 2011, 20:49:39 Nachmittag »
Lieber Herbert,

wow! Unglaublich filigran! Kompliment zu dem Schnitt!

Herzliche Grüße
Mila

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6177
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #5 am: November 08, 2011, 21:06:30 Nachmittag »
Lieber Herbert,

einen interessanten Schnitt zeigst Du uns da! Aber was ist das für eine Pflanze? Den Querschnitt der Luftwurzel der Gewürz- oder Echten Vanille (Vanilla planifolia) habe ich sehr viel kompakter in Erinnerung und Detlef betonte ja erst wieder in Darmstadt, dass die Luftwurzel sehr leicht zu schneiden sei.

Hier der Link zu einem alten Beitrag mit Freihandschnitten der Luftwurzel von Vanilla planifolia von mir - die Haare sind nicht unbedingt typisch, da sie in der Menge nur in einigen Abschnitten der Wurzel vorkommen.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3727
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #6 am: November 08, 2011, 21:42:32 Nachmittag »
Lieber Herbert, lieber Jörg,

zur Einleitung eines meiner Fotos, in diesem Fall aus 2008, Handmikrotomschnitt, Etzold, der Vanille-Wurzel:


Wenn wir nun die Fotos vergleichen, erkennen wir im Prinzip auf beiden exakt die gleichen Elemente. Nur hast Du, Herbert, große Probleme mit Schrumpfung gehabt. Und das führt zu einem völlig verzerrten Bild. Die Wurzel ist im lebenden Zustand kreisrund. Wie man das vermeiden kann, weiß ich allerdings auch nicht - zu wenig Erfahrung mit Paraffin-Schnitten. Zu den Strukturen vielleicht morgen mehr - muss mir das nochmals genau anschauen.

Herzliche Grüße
Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4761
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #7 am: November 08, 2011, 23:03:49 Nachmittag »
Hallo Detlef

Jetzt wirds fuer mich richtig spannend, bis jetzt ist mir bei meinen ca. 200 Bloeckchen in den letzten 3 Monaten in der Richtung nichts aufgefallen. Aber sicher kann man ja nie sein ...

Ich bin also auch sehr an dem Thema interessiert!

Ich ueberlege gerade wo ich jetzt in Wien auch so ein Objekt auftreibe. Ich haette doch ein Stueck von dem Teil aus Darmstadt mitbringen sollen ...

Habt Ihr eine Idee wo ich in Wien so eine Luftwurzel auftreibe?!? Ich wuerde davon Bloeckchen nach meiner Methode machen und wir koennten vergleichen ...

:-)

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Herne

  • Member
  • Beiträge: 674
  • Freundschaftliches "du" bevorzugt!
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #8 am: November 09, 2011, 00:40:32 Vormittag »
Hallo zusammen!
@ Jörg :Es ist definitiv ein Stück des Pflanzenteils, den ich aus Darmstadt mitgebracht habe.
@ Detlef : Zum Ablauf der Präparation folgendes: Fixiert war das gute Stück in 70%-Ethanol. Die Durchdringung mit Paraffin wurde in mehreren Stufen aus Iso-Para-Gemischen bis zum reinen Paraffin durchgeführt. Vorher in Iso wurde sorgfältig entwässert. Dauer der Durchdringung : Etwa zwei Tage. Temperatur dabei ca. 58°C
Schrumpfungen sind aber dabei wahrscheinlich auch eingetreten. Dafür spricht auch das "zerzauste" Aussehen der Zellen in dem grün gefärbten Bereich. Ich werde mal ein paar Makroaufnahmen der Probestücke machen, vielleicht sagen die uns mehr über die Ursache.
Im inneren Bereich meines Schnittes sind rote und orangene Färbungen sichtbar. Die aber sind bei Wackerfärbung doch typisch für verholzte Zellen, oder? Wie erscheinen die denn in der Etzoldfärbung?
@ Gerhard: Besuche doch mal den nächstgelegenen botanischen Garten, fragen kost´ ja nix und mehr als Nein-sagen können die dort auch nicht ...  ;)
Mit freundlichen Grüßen
Herbert
Die animalcula infusoria sind Blasen mit Neigungen.
G. Chr. Lichtenberg

Rolf-Dieter Müller

  • Member
  • Beiträge: 926
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #9 am: November 09, 2011, 07:49:49 Vormittag »
Hallo Herbert,

die Färbung ist Dir richtig gut gelungen, mir gefällt besonders, das die Farben schön differenziert aufgezogen sind.

Die Schrumpfung kommt sicher von der nicht ausreichenden Härtung beim Fixieren. Ich würde länger fixieren und dann auch die Fixierlösung mehrmals wechseln. Besser für Paraffinschnitte wäre vielleicht auch AFE als Fixiermittel zu nehmen, denn das darin enthaltene Formol härtet einfach besser.

@Gerhard: Ich habe mal Vanille in der Gartenabteilung eines Baumarktes gefunden. Es war eine saisonale Aktion "Küchenkräuter". In Wien würde ich einmal in einem gut sortierten Blumhandel nachfragen, ob sie eine getopfte Pflanze bei einer Großgärtnerei bestellen kann.

Viele Mikrogrüße
Rolf-Dieter

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4761
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #10 am: November 09, 2011, 12:36:41 Nachmittag »
Hallo Rolf-Dieter

Danke, habe schon bestellt ... :-))

Hallo Herbert

Ich fixiere für meine Paraffinblöcke immer mit AFE und verwende 8% Formol (an der Stelle von 5%) und auch höher konzentriertes Ethanol (hat über 90%). Die Fixierdauer habe ich auch verlängert ==> 14 Tage und die Flüssigkeitsmenge deutlich erhöht. Ich schüttle die Fläschchen jeden Tag leicht durch um Umspülung sicher zu stellen ...

Dann kommen die Stückchen in Strassburger Lösung für 5 Tage und erst dann in 58 Grad warmen ISO. Nach 12 Stunden beginne ich die Konzentration von Paraffin Schritt für Schritt zu erhöhen und nach 12 bis 24 Stunden geht's dann in eine 100%ige Paraffinlösung (ich mische aber generell 1/3 reines Bienenwachs zum Paraffin. Damit habe ich beim Schneiden bessere Ergebnisse ....

:-)

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

RainerTeubner

  • Member
  • Beiträge: 959
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #11 am: November 10, 2011, 17:35:31 Nachmittag »
Hallo Herbert,

 um genügend Material für Versuche zu bekommen, kannst Du sicher auch die Luftwurzeln von Orchideen nehmen, die man für wenig Geld in Super- oder Baumärkten bekommt. Die Konsistenz der Luftwurzeln ist mit der Festigkeit der Vanilleluftwurzeln vergleichbar.

Viele Grüße

Rainer

Mikroskop: Carl Zeiss Standard Universal
Bildbearbeitung: Gimp und picolay
Kamera: Canon EOS 5D II

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3727
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #12 am: November 10, 2011, 17:51:38 Nachmittag »
Hallo,
Zitat
Die Konsistenz der Luftwurzeln ist mit der Festigkeit der Vanilleluftwurzeln vergleichbar.

Stimmt! Allerdings ist der Aufbau ein wenig anders, aber da helfe ich dann bei Bedarf gerne. Ich verschicke aber auch gern 10cm-Stücke von Vanille gegen Porto-Erstattung.

Herzliche Grüße
Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6177
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #13 am: November 10, 2011, 18:52:06 Nachmittag »
Liebe Vanilleschnippler,

das hätte ich nicht gedacht, dass das Gewebe der Luftwurzel so schrumpfen kann!

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4761
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Vanille Luftwurzeln
« Antwort #14 am: November 10, 2011, 21:05:18 Nachmittag »
Hallo Rainer

Danke fuer den Tipp, ich benoetige aber ein gleiches Objekt um den Prozess vergleichen zu koennen ...

Hallo Detlef

Wenn es mit meiner Bestellung beim Blumenhaendler nicht funktioniert komme ich gerne auf Dein Angebot zurueck, es sollte aber kein Problem sein sagt der Blumenhaendler. Na mal sehen ...

Gruesse aus dem Nebelmeer :-)

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...