Autor Thema: Lomo-Geräteübersicht  (Gelesen 28620 mal)

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3999
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Lomo-Geräteübersicht
« Antwort #30 am: Dezember 11, 2015, 15:05:14 Nachmittag »
Sodele!
Der Orginalbeitrag wurde soweit möglich restauriert.
Grüße
Wolfgang

wejo

  • Member
  • Beiträge: 244
Re: Lomo-Geräteübersicht
« Antwort #31 am: Dezember 11, 2015, 18:01:02 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,

danke dafür! Es wäre doch wirklich schade, wenn diese schönen Geräte so einfach verschwunden wären. Mir tropfen sowieso die Augen und das Wasser läuft in meinem Mund zusammen, wenn ich diese feinen Mikroskope nur sehe!  :P :'(

Gruß
Werner

Mikroman

  • Member
  • Beiträge: 1623
    • Mikrowelten
Re: Lomo-Geräteübersicht
« Antwort #32 am: Dezember 11, 2015, 19:46:15 Nachmittag »
Guten Abend,

auch auf die Gefahr hin, jetzt als Stinkstiefel oder Missmatcher zu erscheinen: Ich hatte phasenweise ein knappes Dutzend Lomo Stativen in meinem Beritt, einschließlich Durchlicht-, Auflicht- und Stereomikroskope. Haptik, Verarbeitung und teilweise auch das Design waren der Grund, mich relativ schnell von den Teilen zu trennen. Was bei mir aber ein warmes Plätzchen gefunden hat, sind ein Dutzend teils hochwertiger Objektive (an denen ich jetzt und damals nichts zu mäkeln hatte). 

Gruß
Peter
Zu sehr auf sich selbst zu beharren,
ist ein unvernünftiges Vergeuden der Weltsubstanz (Juarroz, 9. Vertikale Poesie,1)

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3999
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Lomo-Geräteübersicht
« Antwort #33 am: Dezember 11, 2015, 19:53:53 Nachmittag »
Hallo Peter,

ja ja, das Design!
Daran stören sich alle.
Das ist wie mit Autos, die müssen nicht nur Spitze funktionieren, sondern auch noch Sahne aussehen (ich hab allerdings noch keinen mit einem Mikroskop vor der Disco gesehen :-))
Wenn bei mir in den Kursen eins runterfällt, ste3ll ich es wieder auf den Tisch und weiter gehts. Ob ein Zeiss das auch aushält weiß ich nicht. Die Russen sind halt Arbeitstiere.

Viele Grüße
Wolfgang

PS
Immer dran denken: das ist wie mit Frauen; Schönheit vergeht.

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13810
Re: Lomo-Geräteübersicht
« Antwort #34 am: Dezember 11, 2015, 20:00:45 Nachmittag »
Hallo,

na ja - man muss sie schon mögen. Es ist halt Russentechnik durch und durch - nicht schön, aber simpel und unverwüstlich. Ich sage immer, dass man das MBS auch problemlos als Hammer verwenden kann, wenn einem mal der Werkzeugkasten abhanden kommt und ein Nagel in die Wand muss. Und ohne jeden Zweifel kann man es hinterher problemlos weiter zum Mikroskopieren verwenden. Aber es ist halt (für die meisten Menschen) kein Gerät "zum Verlieben".

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Mikroman

  • Member
  • Beiträge: 1623
    • Mikrowelten
Re: Lomo-Geräteübersicht
« Antwort #35 am: Dezember 12, 2015, 12:05:50 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,

es ist nicht zu sehr das Design, was mir missfällt. Im Gegenteil: das Lyumam oder das Biolam-M gefällt mir schon von der Optik her. Aber das Russen-Handling (das Russinnen-Handlung soll mal außen vor bleiben): das ist keine geschmeidge Technik, sondern "bloß" aufs Funktionieren ausgerichtet: grobschlächtig eben, keine Eleganz wie etwa bei Wild- oder Reichert-Mikroskopen.

Gruß
Peter
Zu sehr auf sich selbst zu beharren,
ist ein unvernünftiges Vergeuden der Weltsubstanz (Juarroz, 9. Vertikale Poesie,1)

Mikroman

  • Member
  • Beiträge: 1623
    • Mikrowelten
Re: Lomo-Geräteübersicht
« Antwort #36 am: Dezember 12, 2015, 15:37:57 Nachmittag »
Hallo,

in der polnischen Bucht gesehen: ein Lomo MIM-7 (http://www.ebay.pl/itm/Lomo-MIM-7-Bright-darkfield-polarizing-inverted-EPI-microscope-Mikroskop-Zeiss-/321944317391?hash=item4af5606dcf:g:pecAAOSwLVZVxJhS). Von dem Anbieter habe ich vor einer Woche ein Epityp-2 gekauft und - super verpackt und in guter Qualität angekommen. Man kann auch mit ihm handeln.

Schönes Restwochenende

Peter
Zu sehr auf sich selbst zu beharren,
ist ein unvernünftiges Vergeuden der Weltsubstanz (Juarroz, 9. Vertikale Poesie,1)