Autor Thema: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen  (Gelesen 895 mal)

Stephan Hiller

  • Member
  • Beiträge: 326
Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« am: Juni 20, 2020, 23:34:58 Nachmittag »
Liebe Leitz Dialux (schwarze Version) Experten,

ich habe ein Dialux bei dem sich der Kondensortrieb nicht mehr absenken lässt. Mir fehlt leider die Erfahrung wie der Trieb aufgebaut ist und bevor ich Gewalt anwende und mehr zerstöre, wollte ich um eure Hilfe bitten. Der Trieb lässt sich nur noch im obern Bereich ca. 5 mm bewegen. Die Zahnstange ist lose aber ich kann den Kondensor nicht weiter absenken. Ich habe schon die in den folgenden beiden Bilderen mit roten Pfeilen markierten Schrauben entfernt aber das geriffelte Rad oder die Triebstange mit dem Ritzel lässt sich nicht abziehen.





Könnt Ihr mir einen Tipp geben? Ich denke die Stange mit dem Ritzel das auf die Zahnstange wirkt muss sich ja irgendwie entfernen lassen. Auf der dem Triebrad gegenüberliegenden Seite sieht man ja die Achse in ihrer Buchse (blauer Pfeil im letzten Bild). Der Trieb muss sich also auf der anderen Seite mit dem Triebrad demontieren lassen. Nur wie?

Grüße

Stephan
« Letzte Änderung: Juni 20, 2020, 23:54:58 Nachmittag von Stephan Hiller »

deBult

  • Member
  • Beiträge: 180
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #1 am: Juni 21, 2020, 05:00:29 Vormittag »
Hi Stephan,

If I remember correctly it starts with removing the one bold marked red, after removal of that plate there are 2 bolds behind that one you need to remove.

(Note: I have a spare Dialux stand if you run into trouble or need parts).

Best, Maarten
« Letzte Änderung: Juni 21, 2020, 05:02:32 Vormittag von deBult »
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2 with SPlan Apo & Achro mix and several condensers, CH2 with Dplan & Achro-phaco, an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where n is the number currently owned)

Stephan Hiller

  • Member
  • Beiträge: 326
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #2 am: Juni 21, 2020, 15:29:30 Nachmittag »
Hallo,

ich bin (im wahrsten Sinne des Wortes) ein Stück weiter (unten). Der Kondensorträger liess sich nach viel Hin- und Herdrehen jetzt weiter absenken aber immer noch nicht aus der Schwalbenführung herausfahren. Jetzt klemmt er in einer unteren Position. Ich bin mir recht sicher dass die Ursache eine lose Befestigungsschraube der Zahnstange ist. Die in Bild 2 markierte und entfernte Schraube limitiert den Verstellweg. Das erkennt man jetzt an der freiliegenden Nut.

Vielleicht kann mir doch noch jemand sagen was die in meinem ersten Bild markierte und entfernte Schraube eigentlich fixiert.
In der tieferen Position des Kondensorträgers habe ich jetzt auch eine gewisse  Chance an die dritte Fixierschraube des Tisches zu kommen, so dass ich jetzt u. U . auch den Tisch demontieren kann was eventuell einen weiteren Zugang zum Kondensortrieb ermöglicht.

@ Maarten in case I need spare parts I'll let you now. I'm still of some hope to fix the problem without destruction of parts (hopefully)

Grüße

Stephan
« Letzte Änderung: Juni 21, 2020, 23:53:57 Nachmittag von Stephan Hiller »

Diana1982

  • Member
  • Beiträge: 672
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #3 am: Juni 21, 2020, 15:51:08 Nachmittag »
Hallo Stephan,

Ich kenne dieses Mikroskop selbst nicht, aber häufig bekommt man die Leitz-Triebknöpfe nur mit einem Abzieher ab oder es gibt ein zweites Gewinde, z.B. M5. Dann ließe sich der Knopf mit einer entsprechenden Schraube und ggf. untergelegtem Bolzen herausdrücken.

Einen solchen Triebknopf wie diesen hatte ich noch nicht und kann das System dahinter auf dem Foto auch nicht erkennen, deshalb oben geschriebenes nur so als Idee...

LG Diana
« Letzte Änderung: Juni 21, 2020, 15:53:32 Nachmittag von Diana1982 »
Leitz Orthoplan
Leitz Diavert
Olympus SZX12
Zeiss KF2

Hier geht's zu meiner Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28786.0
Gerne per Du :-)

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1895
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #4 am: Juni 21, 2020, 15:51:18 Nachmittag »
Hallo Stephan,

ich denke die von Dir im ersten Bild markierte Schraube fixiert das gerändelte Bedienrad auf der Ritzelwelle. So wie Du das schilderst, ist entweder Deine Vermutung einer losen Schraube oder irgendetwas anderes in dem Trieb und blockiert ihn; gerne sind das auch einmal Objektträgersplitter.
Beste Grüße !

JB

Stephan Hiller

  • Member
  • Beiträge: 326
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #5 am: Juni 21, 2020, 23:52:47 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich bin mir jetzt sehr sicher, dass sich auch die obere Befestigungsschraube der Zahnstange gelockert hat und ein Herausdrehen des Kondensorträgers aus der Schwabennut nach unten verhindert. Die Schraube steht hoch und erlaubt nicht dass das Ritzel der Antriebswelle über die hochstehende Schraube gedreht werden kann.  Auch die untere Befestigungsschraube der Zahnstage war locker.
Kann mir bitte ein Dialux Besitzter bestätigen dass sich der Kondensortrieb nach Entfernen der in meinem zweiten Bild rot markierten Schraube bei einem nicht beschädigten Trieb ganz normal nach unten aus der Schwalbennut komplett herausfahren lässt. Das würde mir dann zumindest mal die Sicherheit geben, dass nicht noch eine weitere Verriegelung vorliegt und dass der Trieb so normalerweise entfernt werden kann.
Vielen Dank!

Grüße

Stephan
« Letzte Änderung: Juni 22, 2020, 12:48:17 Nachmittag von Stephan Hiller »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14625
  • ∞ λ ¼
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #6 am: Juni 22, 2020, 00:07:16 Vormittag »
Hallo Stephan,

also normal ist, dass die Schraube roter Pfeil (auf dem 2. Bild) herausgedreht wird und dann kann man den Kondensor nach unten rausziehen. Bei verharztem Fett natürlich sehr zäh. Bissel Lömi hilft oft.

Die Schraube läuft in einer Längsnut und begrenzt den Verfahrweg des Kondensors nach oben und nach unten. (so wie beim großen Analysatorschieber bei Zeiss, den du ja sicher kennst)
« Letzte Änderung: Juni 22, 2020, 00:08:55 Vormittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Stephan Hiller

  • Member
  • Beiträge: 326
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #7 am: Juni 22, 2020, 00:34:15 Vormittag »
Danke Klaus,

in meinem Fall ist die lose Zahnstangenbefestigungsschraube also das Problem. Der Trieb läuft in der Schwalbe recht leicht, am Fett liegt's nicht.
Das ganze ist natürlich ein ziemlicher Gau, weil diese kleine lose Befestigungsschraube das ganze Stativ unbrauchbar macht. Aber vielleicht finde ich ja noch eine Möglichkeit den Trieb zu entfernen um die Zahnstange wieder korrekt zu befestigen. Wäre jedenfalls schade um das schöne Stativ.

Stephan
« Letzte Änderung: Juni 30, 2020, 11:18:23 Vormittag von Stephan Hiller »

deBult

  • Member
  • Beiträge: 180
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #8 am: Juni 22, 2020, 03:52:50 Vormittag »
Stephan,

I will try and make some pictures, will take a few day’s.

Best, Maarten
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2 with SPlan Apo & Achro mix and several condensers, CH2 with Dplan & Achro-phaco, an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where n is the number currently owned)

deBult

  • Member
  • Beiträge: 180
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #9 am: Juni 22, 2020, 16:13:31 Nachmittag »
Dialux pictures

* remove bold Nr 1
* lower the condenser as much as possible (this is the crux: hope you can get low enough)
* remove the 2 bolds nr 2
* you should now be able to remove the condenser holder
« Letzte Änderung: Juni 22, 2020, 16:27:39 Nachmittag von deBult »
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2 with SPlan Apo & Achro mix and several condensers, CH2 with Dplan & Achro-phaco, an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where n is the number currently owned)

Stephan Hiller

  • Member
  • Beiträge: 326
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #10 am: Juni 24, 2020, 00:40:38 Vormittag »
Thank you Maarten,

I know that your description works in case you have a condenser drive without probem. The one I have has loosen screws inside (the screws which normally fix the cograil). Thus these screws protrude and the pinion shaft can not pass any more over the upper loosen screw. This prevents me from removing the condenser holder as you describe it because I can't lower it far enough. But I have a solution for this really unconventional problem. As soon as I have done the repair I will document it here.

Regards

Stephan
« Letzte Änderung: Juni 24, 2020, 00:46:38 Vormittag von Stephan Hiller »

Stephan Hiller

  • Member
  • Beiträge: 326
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #11 am: Juni 30, 2020, 11:17:27 Vormittag »
Liebes Forum,

die Lösung ist hier beschrieben. Der Kondensortrieb arbeitet wieder normal und das schöne Leitz Stativ muss nicht ins Altmetall.

Grüße

Stephan

deBult

  • Member
  • Beiträge: 180
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #12 am: Juli 02, 2020, 21:11:00 Nachmittag »
Great, it is a fine scope.
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2 with SPlan Apo & Achro mix and several condensers, CH2 with Dplan & Achro-phaco, an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where n is the number currently owned)

Diana1982

  • Member
  • Beiträge: 672
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #13 am: Juli 03, 2020, 12:11:59 Nachmittag »
Hallo Stephan,

Freut mich, dass alles geklappt hat :)

...aber so ein Abziehwerkzeug ist trotzdem etwas feines ;) Möchte die Anschaffung nicht mehr missen.

LG Diana
Leitz Orthoplan
Leitz Diavert
Olympus SZX12
Zeiss KF2

Hier geht's zu meiner Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28786.0
Gerne per Du :-)

olaf.med

  • Member
  • Beiträge: 2456
Re: Benötige Hilfe Kondensortrieb Leitz Dialux (schwarz) zerlegen
« Antwort #14 am: Juli 03, 2020, 14:34:34 Nachmittag »
Liebe Diana, 

Du hast natürlich unbedingt recht: nichts geht über ein passendes Werkzeug. Wenn man aber keines hat und ist zu ungeduldig zu warten, bis man eines beschafft hat, sind die alten "Schraubertricks" doch sehr hilfreich.

Herzliche Grüße, Olaf
Gerne per Du!

Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=4757.0

... und hier der Link zu meinen Beschreibungen historischer mineralogischer Apparaturen:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=34049.0