Autor Thema: ...alles unklar  (Gelesen 11795 mal)

jumper

  • Member
  • Beiträge: 8
...alles unklar
« am: Juli 09, 2011, 11:39:45 Vormittag »
Hallo miteinander,

habe nachfolgendes Bild mit den Aufgaben:
1) Beschreiben
2) Bestimmen


...und das war es auch schon ;)

Könnt ihr mir Hilfestellung geben?
Mögliche Färbetechnik/ungefähre Vergrößerung (scheint mir nämlich nicht so groß)/ und am besten natürlich auch schon einTipp, um was es sich handeln könnte. Schwanke grade von pathologischen Fettzellen über eine makroskopische Aufnahme von Sandkörnern ;)






Danke für die Tipps

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15736
Re: ...alles unklar
« Antwort #1 am: Juli 09, 2011, 11:48:04 Vormittag »
Hallo!

Ich mache mal den Anfang: Hund....Katze......Maus? ( o.k.,  das sagt Dir vermutlich nicht mehr  ;) )

Was aber besonders
Zitat
unklar
ist, sind Deine Angaben:

Woher hast Du die "Aufgabe"? Sicher nicht von einer höheren Macht, oder?  ;)
Es wäre schon hilfreich, zu wissen, aus welchem "Umfeld" diese Aufgabe stammt.
Ein Rätsel aus einer Zeitschrift? Eine Aufgabe aus dem Biounterricht? Gibt es ein vom Fragesteller vorausgesetztes "Vorwissen", das eine so imperative Frage ( Beschreiben! Bestimmen! ) rechtfertigt?

Mit diesen spärlichen Angaben wirst Du wohl hier niemand finden, der sich damit auseinandersetzt.
Wenn Du weitere Infos herausläßt, rätseln wir sicher gerne mit.

Herzliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: Juli 09, 2011, 11:50:38 Vormittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

jumper

  • Member
  • Beiträge: 8
Re: ...alles unklar
« Antwort #2 am: Juli 09, 2011, 11:59:50 Vormittag »
Entschuldigung,

das liegt vermutlich daran, dass ich selber kaum mehr Informationen habe.

Das ganze ist eine Aufgabe der Medizinsichen Falkultät der Uni WH.
Es handelt sich dabei um eine halbjährlich wechselnden Aufgabe, die von den Bewerbern gelöst werden soll/kann.

mehr Informationen habe ich nicht. Schlicht dieses Bild und die genannte Aufgabenstellung, wobei die zweite genauergenommen heißt:


 Noch Erwähnung finden sollte, dass die Uni auch viel Wert auf allgemeine Fortbildung legt, die ist in jedem Studiengang im Rahmen eines wöchentlichen Kurses Pflicht. Das "grenzenlose" Denken und Selbstudium sollen besonders gefördert werden.

Auf Grund dessen kann ich mir vorstellen, dass es sich nicht zwangsweise um eine direkt medizinische Mikroskopie handelt, sondern durchaus auch aus einer anderen Sparte kommen kann. Ausschließen kann man also erstmal nichts.

Ich hoffe, ich habe eure Neugierde geweckt...
« Letzte Änderung: Juli 10, 2011, 14:45:43 Nachmittag von jumper »

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15736
Re: ...alles unklar
« Antwort #3 am: Juli 09, 2011, 12:19:11 Nachmittag »
Hallo!

Ahhhh, da stecken also Testpsychologen dahinter. Habe gerade durch Googlen mit Schrecken festgestellt, dass immer noch mit Hilfe solcher Tests spätere gute Ärzte selektiert werden....
Offenbar auch nicht nur in Witten/Herdecke.

Leider habe ich im Moment keine
Zitat
"Assoziation im Hinblick auf eine mögliche Verwendung...."
Sankörner sehen zwar eigentlich im Mikroskop anders aus, aber wer will schon ausschließen, dass eine bestimmte Sorte bei einer bestimmten Beleuchtung eben so aussieht?

Fettzellen dürften es aber nicht sein.

Herzliche Grüße und viel Glück!
Peter


« Letzte Änderung: Juli 09, 2011, 12:37:56 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

treinisch

  • Member
  • Beiträge: 3518
Re: ...alles unklar
« Antwort #4 am: Juli 09, 2011, 12:23:18 Nachmittag »
Hallo,

es handelt sich um eine Nahaufnahme des
Unter-Beinkleides von Atze-Schröder.

Etwa 0.5 fach vergrößert.



Viele Grüße

Timm


P.S. Sorry, konnte nicht widerstehen.
Gerne per Du!

Meine Vorstellung.

jumper

  • Member
  • Beiträge: 8
Re: ...alles unklar
« Antwort #5 am: Juli 09, 2011, 12:26:49 Nachmittag »
Vermutlich besser, als nur nach dem NC zu gehen ;)
Aber darüber kann man wirklich lange streiten.

....da bleibe ich lieber bei meinem Sand oder Sägespäne.... oder sonstwas ;)

Naja, wenn einer von euch eine Spitzenidee hat wäre ich dankbar.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: ...alles unklar
« Antwort #6 am: Juli 09, 2011, 12:27:24 Nachmittag »
Hallo,

ich tippe mal auf Koralle oder Schwamm Dickschnitt. Eher nicht gefärbt. Könnte dann auch fossil sein.


An Unis kursieren ja immer Aufgabensammlungen der Altvorderen. Gibt es da denn einen Aufschluss über Aufgabenstellungen. Sicher wiederholen sie sich nicht - so blöd ist kein Aufgabensteller mehr. Aber manchmal kann man Tendenzen herausfinden.

Für histologische Assotiationen gibt es hier kompetentere Kollegen.

EDIT:

Habe gerade nochmal gezoomt und will Sand auch nicht ausschließen. Man sieht "Risse" in den "Körnern". Dann wäre es ein Sand-Dünnschliff im polarisierten Durchlicht (gekreuzte Polfilter, deshalb ist das Einbettmittel dunkel) Wäre dann aber ein etwas zu dicker Schliff, weil noch keine Interferenzfarben zu sehen sind.
« Letzte Änderung: Juli 09, 2011, 12:38:08 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

jumper

  • Member
  • Beiträge: 8
Re: ...alles unklar
« Antwort #7 am: Juli 09, 2011, 12:35:16 Nachmittag »
Die Aufgabenstellungen fallen ganz unterschiedlich aus, letztens war es ein Tagebucheintrag, der erstellt werden sollte... eineTendenz ist da nicht auszumachen.

Was meinst zu zum hellen Bereich, warum düfte deiner Meinung nach da keine Struktur durchscheinen?

Für mich ist das bislang die Lichtreflektion der Beleuchtungsquelle

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: ...alles unklar
« Antwort #8 am: Juli 09, 2011, 12:39:17 Nachmittag »
Zitat
Was meinst zu zum hellen Bereich, warum düfte deiner Meinung nach da keine Struktur durchscheinen?

Habe ich gelöscht, das war Unsinn! ::)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15736
Re: ...alles unklar
« Antwort #9 am: Juli 09, 2011, 13:01:58 Nachmittag »
Hallo Jumper,

führen z.B. die wissenschaftlichen Überlegungen von Klaus nicht schon zu weit?
Bei einem solchen "Test" kann es doch nicht ernsthaft um eine "Bestimmung" gehen - ohne Vorkenntnisse und genaueres Wissen um die Aufnahmetechnik, zumal es qualitativ ein eher "schlechtes" Mikrofoto ist.
Hier kann es doch ohnehin nur um "Assoziation" gehen.
Vielleicht ist Dein gerade eingeschlagener Weg zur Lösung der Aufgabe nach Ansicht der Anthroposohpen ja genau der falsche Ansatz?  Wer weiss.... ;)

Herzliche Grüße
Peter

PS: Mir fällt gerade noch "Knochen" ein.....
« Letzte Änderung: Juli 09, 2011, 13:10:26 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

jumper

  • Member
  • Beiträge: 8
Re: ...alles unklar
« Antwort #10 am: Juli 09, 2011, 13:12:46 Nachmittag »
Die Frage stelle ich mir auch schon seit Wochen....

Ich bin im Grunde auch bereit die zweite Aufgabe "dreist" in 5-6 Sätzen abzuhandeln, da ich einfach zu wenig Informationen habe und sich mir kaum Assoziationen erschließen.
Das ist evtl auch der Weg zu den 100 Punkten, wer weiß das schon ;)

Ich möchte mir der Nachfrage hier nur sichergehen, dass nicht einer sagt: "Ach ja ist doch klar, das ist das und das, war ja erst letzen Monat groß in der Weltpresse/hat den Nobelpreisträger so und so berühmt gemacht" etc pp ... denn eines steht ja fest: Irgendetwas wurde da ja abgelichtet, eine Lösung gibt es also...

Wenn ihr auch alle keine Idee habt ist es wohl wirklich etwas ausgefallenes und dann müssen sie auch damit leben/wollen es hören, dass einem das zu viel des Ratens ist...
« Letzte Änderung: Juli 09, 2011, 13:22:56 Nachmittag von jumper »

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15736
Re: ...alles unklar
« Antwort #11 am: Juli 09, 2011, 13:35:23 Nachmittag »
Zitat
[ist es wohl wirklich etwas ausgefallenes und


...es kann auch etwas durchaus Alltägliches sein.

So wie hier: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=3941.msg24961#msg24961

Aber das kann man ja nicht als "Wissen" verlangen.
Wie gesagt, ich vermute, dass es eher um "Assoziation" und allgemeine Ausführungen und vielleicht Gedanken zum möglichen Sinn trabekulärer Strukturen geht.

Vermutlich einfach nur eine Art Rohrschach-Test!?

Jedenfalls mach Dir mal keine Sorgen: Es handelt sich um kein "bekanntes" Foto im Sinne
Zitat
Ach ja ist doch klar, das ist das und das, war ja erst letzen Monat groß in der Weltpresse/hat den Nobelpreisträger so und so berühmt gemacht"

Hezrliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14940
  • ∞ λ ¼
Re: ...alles unklar
« Antwort #12 am: Juli 09, 2011, 13:38:08 Nachmittag »
Na die Beschreibung kann man ja sehr genau und ausführlich machen und die Bestimmung mit der Beschreibung verknüpfen. Um zu zeigen, dass man sich Gedanken gemacht hat und dadurch Lösungsansätze geboten werden.

Also mir fallen da schon einige Punkte ein, die man heranziehen könnte.

Auf keinen Fall würde ich durchblicken lassen, dass einem das zu blöd ist hier rumzurätseln, weil es zu wenig Info gibt.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15736
Re: ...alles unklar
« Antwort #13 am: Juli 09, 2011, 13:51:20 Nachmittag »
Hallo,

Aber wie man an diesen und ähnlichen Tests die Eignung eines Menschen zum Arzt erkennen kann, wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben ( wobei die Abinote allein auch kein wirklich guter Prognosefaktor ist ).

Hezrliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Miner

  • Member
  • Beiträge: 559
Re: ...alles unklar
« Antwort #14 am: Juli 09, 2011, 14:04:07 Nachmittag »
Tag.
Ist denn überhaupt klar dass es sich um das Bild eines klassischen Mikroskopes handelt? Es sollte mich nicht wundern wenn das Bild mit einem Rasterkraftmikroskop gemacht wurde, die Farbskala des Bildes scheint mit die typische (Standard-)Skala bei Veeco-Geräten zu sein. Es ist einfach gar nichts über das Bild bekannt?
Ole